Schwimmen in der Schule - Ich kann aber nicht. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Geh zum Arzt und erklär ihm die Situation. Er kann dich vom Schwimmunterricht freistellen. Der Grund geht deine Lehrer nichts an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly0016
09.02.2016, 13:11

Ich werde es versuchen... Danke

0
Kommentar von Jeally
09.02.2016, 13:13

Ansonsten kannst du auch erstmal mit deinen Eltern reden. Sie können dir entschuldigen (auch dabei braucht man keinen Grund angeben). Allerdings braucht man bei längerem Fehlen, soweit ich weiß, ein Attest vom Arzt

2

Seinen Körper nicht so anzunehmen damit haben ganz viele ein Problem...also wenn du Dich so für deinen Körper schämst und es gar nicht geht dann kann man sich vom Arzt aber auch von einem Psychologen bis es Dir irgendwann besser ergeht oder du anders über Dich denkst vom Schwimmunterricht Krankschreiben lassen..Es bringt ja nix wenn du dich so quälst damit! Die Sache mit deinem Körper ist echt schlimm und ich würde wirklich darüber mit einem Psychologen reden...einfach reden ! Weil der dir vielleicht deinen Horizont erweitern kann und vielleicht denkst du dann anders über deinen Körper...Dicke Menschen können abnehmen, zu dünne können etwas zu nehmen und Ritzer können lernen damit aufzuhören! Deine Narben werden bleiben...und die Narben die bis zum  Ende zu sehen sind...machen dich als Mensch aus! Nur deine Narben ob innerlich oder äußerlich machen dich zu einem schöneren Menschen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war damals frisch aus der Klinik wegen Magersucht raus. Wollte auch nicht Schwimmen aus Angst eines Rückfalls.

Daher kann ich dir nur empfehlen. Gehe zu einem Arzt und lasse dich für das schwimmen entschuldigen. Wenn du ihm deine Situation erläuterst und Gefahr besteht, dass du dich unter Druck verletzt wird man dir das entschuldigen. Den Lehrern brauchst du das nicht sagen, du hast ein Attest und bist damit befreit. Die geht nicht an warum.

Ansonsten, bei uns haben es welche geschafft mit Warzen, Hautausschlägen oder Chlorallergie nicht schwimmen gehen zu müssen. Aber bei sowas können Lehrer auch ein Attest verlangen. Das wird dann unmöglich sein zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen, dass du zu deinem Arzt gehst und ihm deine Situation schilderst. Dein Arzt hat eine Schweigepflicht also wird niemand etwas davon erfahren. Er wird dich verstehen und versuch zu helfeb. Er wird die für die Weile eine Krankschreibung geben wo du Schwimmunterricht hast. Dazu kann dein Lehrer/in nichts sagen und den Grund muss er auch nicht wissen. Falls er fragt warum kannst du einfach sagen das du an Mittelohrentzündung leidest und deßhalb nicht mit machen darfst/kannst!
Hoffe habe dir weiter geholfen und bitte suche dir einen Psychologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissesMalfoy
09.02.2016, 18:57

ich würde gar nichts sagen, dann ist nichts gelogen und den Lehrer geht es sowieso nichts an :)

0

Hallo!

Ich kann aber nie im Leben mit dem Lehrer darüber reden. Der würde es doch eh nicht verstehen.

Du solltest aber mit ihm reden und er wird Dich sicher verstehen. Es gibt keinen anderen Weg, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde definitiv zum Arzt gehen und dem dein Problem erklären. Dieser wird dir möglicherweise eine Befreiung ausschreiben, aber es ist auch sehr wahrscheinlich, dass er dich dann direkt zum Jugendpsychologen überweist.

Du kannst natürlich versuchen, immer mit den üblichen Ausreden zu kommen (Erkältung, Periode etc.). Je nach Lehrer wird das vielleicht klappen/den Lehrer nicht mal interessieren. Deine Eltern können dich zwar auch vom Schulsport befreien, aber das geht nur eine bestimme Zeit lang, danach wird ein Attest vom Arzt verlangt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten ein halbes jahr lang schwimmen und es haben immer dieselben auf der Bank gesessen und ihre Tage gehabt. Manche waren so schlau und haben wenigstens die Periode alle zwei Wochen durch ne Erkältung ersetzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mal zum Psychiater gehen mit deinen Problemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blindi56
09.02.2016, 13:10

Oder wenigstens mal versuchen, mit den Eltern zu reden.

1
Kommentar von Lilly0016
09.02.2016, 13:10

Bringt mir jetzt aber auf die Schnelle nichts... 

0

Um den aktuell großen Druck loszuwerden, könntest Du Dir z.B. ein Attest besorgen, z.B. wegen Chlorunverträglichkeit oder Panik vor Wasser. 

Wichtig finde ich aber, dass Du unbedingt an Deiner Selbstwahrnehmung arbeitest und dazu auch Hilfe von außen annimmst. 

Melde Dich mal bei

www.nummergegenkummer.de 

Da kannst Du kostenlos und anonym anrufen oder hinmailen und gemeinsam mit kompetenten Leuten an einer Lösung stricken. 

Sie können Dir auch gute Anlaufstellen in Deiner Nähe nennen. 

Hab Dich lieb und sei gut zu Dir! 

Alles wird gut :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly0016
09.02.2016, 13:19

Danke für deine Antwort

0

Wir haben auch nicht das ganze Schuljahr schwimmen, sondern nur ein paar Wochen. Da ich beim normalen Sportunterricht mitmache, werde ich keine 6 auf dem Zeugnis bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn dir nh schlechte note egal ist, dann nimm einfach die schwimmsachen nicht mit..falls jmd von deinen freunden fragt, sag einfach das du kein Bock auf schwimmen hast oder ka es eklig findest wenn alle zsm so im Wasser sind..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du dich ewig verstecken und vor deinen Problemen weg rennen? Geh zum Psychologen und lass dir helfen! Vor allem wegen dem ritzen, die Narben hast du sehr lange, das sollte dir bewusst werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly0016
09.02.2016, 13:17

Das weiß ich, aber das hilft mir jetzt auch auf die Schnelle nicht

0

Ich hatte Neurodermitis, da durfte ich auch nicht schwimmen weil das die Haut austrocknet. : ) Das sieht man auch nicht bei jedem da es manchmal nicht ausbricht (also gehst du sozusagen 'vorbeugend' nicht schwimmen) und wenn jemand trotzdem fragt, dann reib deine Armbeuge etwas bis sie rot wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest Unterricht nehmen und vllt.
einen Psychologen aufsuchen.
LG
Bandons

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilly0016
09.02.2016, 13:30

Ich kann schwimmen - daran liegt es nicht

0

Lass Dich evtl. vom Hausarzt vom Schwimmen befreien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zu einem Arzt (Psychologe) und lass dich Krankschreiben der wird das Verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?