Schwimmen gehen bei Wasser in Füssen,Armen,Händen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für Wassereinlagerung ja

Da Bewegung den Beinen generell gut tut, sollten Sie nach Möglichkeit auch regelmäßig Sport treiben. Schwimmen ist besonders an heißen Tagen eine ausgezeichnete Option. Außerdem ist Radfahren ein beliebtes und erprobtes Mittel, um die Durchblutung in den Beinen zu aktivieren. Empfehlenswert sind zudem regelmäßige Wechselduschen mit kaltem und heißem Wasser.

Besonders effektiv ist das Wassertreten bei Temperaturen von 14 bis 16 Grad. Dabei bewegen Sie sich etwa zehn Minuten lang im Storchengang durch das kühle Wasser. Die Beine müssen bei jedem Schritt komplett aus dem Wasser gezogen werden, damit die Verdunstungskälte den Effekt noch verstärken kann. Anschließend werden die Beine durch Bewegung wieder
getrocknet und aufgewärmt.

und weitere Tipps http://www.t-online.de/gesundheit/gesund-leben/id_57430216/geschwollene-beine-und-fuesse-bei-hitze-was-tun-.html

Machen sich Wassereinlagerungen bemerkbar, hilft es, die Beine hochzulegen und die geschwollenen Stellen zu kühlen. Oft reicht es auch schon, die pralle Sonne zu meiden und sich an einem kühlen Ort auszuruhen.
Zum Arzt gehen sollten Betroffene erst, wenn die Schwellung einseitig auftritt, über Nacht nicht zurückgeht oder die Stelle rot wird und schmerzt, rät Wesiack.

http://www.sueddeutsche.de/news/gesundheit/gesundheit-keine-panik-dicke-knoechel-bei-hitze-kuehlen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-140718-99-02554

Und wie auch luciily erwähnte, ist das ärztlich diagnostiziert (resp hat es nichts mit der Lymphe zu tun)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe noch nie gehört das es davon besser wird! Du kannst es ja mal einfach ausprobieren und schauen was passiert. Ob es eben besser wird. Wenn nicht dann kann ich dir nur raten zum Arzt zu gehen das der dir eventuell doch leichte Wassertabletten verschreibt. Und wenn du sogar Wasser in den Armen hast kann das auch mal schon eben bis zum Herzen oder in die  Lunge steigen(verlagern .) 

Mit Wassereinlagerungen ist dauerhaft echt nicht zu Spaßen 😕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tighessaline 19.06.2017, 14:12

Ja ich weiß :( Ist aber auch immer nur bei großer Hitze!Sonst hab ich keinerlei Probleme.Mit dem Herzen und meinen Werten etc.war letztes Jahr auch noch alles ok.Arm und Hand (nur links vorwiegend) war jetzt das erste mal richtig heftig und schmerzhaft sogar

0
luciiilu 19.06.2017, 14:20
@Tighessaline

Oh links am schlimmsten 😮! Herzseite.. Und das es bei Hitze schlimmer wird ist schon fast Standard. Ich habe das nur am linken Fuß bis zum Knöchel. Sobald es wärmer wird, wird der auch um einiges dicker. Sind bei mir aber wohl nur angeschwollene Lymphe. Bist du dir den sicher das es definitiv Wassereinlagerungen sind? Hast du das mal richtig beim Spezialisten abklären lassen? 

1

Wenn der Arzt nichts gegenteiliges sagt, solltest Du Dich bewegen; keine Angst, das Wasser dringt nicht in Dich ein.

Für Entwässerung muss man nicht gleich Tabletten nehmen.

Die meisten Hausärzte sind inzwischen nicht mehr so schnell mit Verordnungen für Injektionen/Tabletten, bieten vermehrt Alternativen zu OPs an. Du solltest aber unbedingt dahin gehen und Dich umfassend informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?