Schwimmen gegen Schulterschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schmerzen in der Schulter entstehen durch :

Überlastung - Ausrenkung der Schulter - Überdehnung oder ein Einriss der Gelenkkapsel oder einer Sehne.

Rotarorenmanschettenriss durch Verletzung oder Verschleißung

Durch akute Verletzung oder allmähliche Abnutzung.

Impingement Syndrom - Enge im Schultergelenk

Schleimbeutelentzündung - Schulterschmerzen und Schwellung 

Entzündung unter dem Schulterdach

Nächtliche Schmerzen und Einsteifung

Kalkschichten durch Abnutzung also ein Druckschmerz 

Schulterschmerzen können unter Umständen den Bauch, Rücken, oder Schulter ausstrahlen. In diesem Fall bitte ein Arzt, oder eine Notaufnahme aufsuchen.

Arthrose in der Schulter

Aufjedenfall würde ich mal einen Arzt aufsuchen.

Die allerbeste Sportart gegen Schulterschmerzen ist schwimmen, da hast du nicht unrecht ;-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir erstmal einen Besuch beim Orthopäden empfehlen. Er kann genauere Ursachen Abklären. Hatte aus so was ähnliches bei mir wurden die shcmerzen immer shclimmer trotz schwimmen am ende war es eine Schleimbeutelentzündung und Schulterecksgenekentzündung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beo44
25.04.2016, 16:42

Und wie wurde es bei dir geheilt ?

0

Kann viele Gründe haben: Arthrose, Gicht, Knorpelschwund, Muskelschwund etc. Je nach Ursache könnte auch Physiotherapie, Bewegung, Muskelaufbau etc. helfen - Schwimmen ist besser als nichts - aber wehe, wenn im tiefen Wasser plötzlich die Schulter höllisch schmerzt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?