Schwimmen - Was bedeutet "Freistil"?

2 Antworten

Du hast Recht, kraulen ist die schnellste Methode, im Normalfall. Aber wenn jemand in seinem eigenem Stil schneller als im Kraulen ist, darf er mit dieser Technik auch teilnehmen. Es ist also komplett egal WIE du schwimmst, sondern nur wichtig, DASS du schwimmst...

Aber es kommt doch im Leistungssport doch NIE vor, dass jemand etwas anderes als Kraul schwimmt. Daher finde ich das irgendwie überflüssig...

0
@Mietzie

das NIE würde ich weglassen, es gab mal einen Afrikaner bei den olympischen Spielen, keine Ahnung mehr wann, der konnte gerade so schwimmen, und die anderen drei aus seiner runde wurden disqualifiziert und er holte durch seinen eigenen stil den Rundensieg. Er musste nur ankommen.

0
@Mietzie

Naja, bei wirklich wichtigen internationalen  Ereignissen gibt es ja glaub ich nur Freistil, und Kraul nicht extra.

0
@Trogon

Doch natürlich gibt es bei EM, WM und Olympische Spiele sowohl Kraulwettkämpfe, als auch Freistilwettkämpfe.

0

Ganz genau !

0

Naja, Kraul ist halt die erste Wahl, weil am schnellsten. Wer den nicht kann, darf anderen Stil schwimmen.

Bei Rücken oder Brustschwimmen darfst Du nur das machen.

Ja, aber warum wird dann die Disziplin überhaupt "angeboten" im Leistungssport? Kraul wird ja schon im Wettkampf geschwommen. Und im "Freistil" dann noch mal...?

0
@Mietzie

Bin mir jetzt nicht sicher ob es " Kraul" zum Beispiel bei  Olympia gibt...... Glaube nicht 

Im Schulsport gab es ihn separat, aber dafür nicht Freistil. Aber ist schon lange her bei mir.

0
@Trogon

Doch gibt es dort schon.

Auch Kraul hat sich weiterentwickelt und mit Delphin konnte man schon einmal fast so schnell schwimmen, wie bei Kraul.

0

Nicht so gut Luft beim Schwimmen bekommen, was tun?

Hallo Leute...

Also, als kleines Kind bin ich sehr gut geschwommen... Aber irgendwie habe ich die Lust daren verloren... Jetzt bin ich an einer Schule, bei der Schwimmen Pflicht ist... Morgen ist 12-Minuten Schwimmen und man muss so viele Bahnen wie möglich schwimmen. Aber ich habe das Problem, das ich irgendwie im Wasser nicht so gut Luft bekomme. Ich meine nicht unter Wasser, sondern auch wenn ich ganz normal schwimme. Ich bin einfach so schnell erschöpft und so. Also das schon nach 25 Meter. Ist das normal, weil ich einfach nicht mehr so oft geschwommen bin? Kann ich dagegen irgendetwas tun oder ist das einfach sozusagen immer Panik und muss ich einfach ruhig bleiben? Kann mir da vielleicht jemand etwas sagen??? Also beim Tauchen bekomme ich auch sehr wenig Luft, d.h. ich kann nicht so lange tauchen. Wie schwimme ich da am besten? Kraul? Brust? Ich weiß, es sind etwas viele Fragen, ich hoffe, es kann mir trotzdem jemand helfen... Danke im vorraus...

...zur Frage

Wer darf das Sportabzeichen abnehmen/überprüfen?

Ich bin leistungsschwimmerin und wollte fragen ob ich rein rechtlich für eine Freundin die 25m schwimmen stoppen darf. Das fehlt ihr nämlich noch. Habe selber aber keinen kampfrichterausweis oder eine Trainer Lizenz. Bademeister dürfen das ja auch machen. Hat jemand ahnung?

...zur Frage

stechende Ohrenschmerzen beim Schwimmen?

Halöle,

Ich hab seit letztem Jahr das Problem, dass ich während dem Schwimmen starke stechende Schmerzen in meinen Ohren bekomme. Die Schmerzen bekomme ich nach ca. 5 Minuten wenn ich Kraul oder Brustschwimme und dabei immer wieder zum Atmen den Kopf aus dem Wasser heraus und wieder hinein bewege. Bei normalem Tauchen oder gemütlichem Schwimmen ohne das meine Ohren ständig ins Wasser und wieder an die Luft kommen habe ich keine Schmerzen.

Nach dem Schwimmen verschwinden die Schmerzen innerhalb von 10-20 Minuten und alles ist wieder normal. Da ich früher sehr viel geschwommen bin, war ich am Anfang etwas geschockt als ich letzten Sommer plötzlich die Schmerzen bekam und bin zum HNO-Arzt, der hat das ganze aber direkt abgetan nachdem er mir ins Ohr geschaut hatte und nichts sehen konnte und hat mir einfach irgendein Erkältungsmittel verschrieben obwohl ich nicht erkältet war. Seine Aussage er wüsste auch nicht was wäre.

Inzwischen schwimme ich kaum noch "richtig" sondern eben nur ohne den Kopf ständig unterwasser zu bewegen.

Vllt. hat irgendjemand hier Erfahrung mit diesem Problem und kann mir helfen :)

...zur Frage

Trotz Pause wieder mit Leistungsschwimmen beginnen?

Ich habe einige Jahre Schwimmen als Leistungssport betrieben (3x die Woche Training; Wettkämpfe...) habe aber vor ca. 2,5 Jahren aufgehört. Ich bin nun 1,5 Jahre gar nicht geschwommen und habe nun überlegt wieder anzufangen. Ich bin jetzt in einer Gruppe mit denen die auch aufgehört haben oder schwimmen eher als Breitensport betreiben. (Also nicht die beste Gruppe)

Gestern als ich das erste mal dort wieder vorbeigeschaut habe habe ich bemerkt, dass ich total meine Kondition verloren habe. Also auf kurzen Strecken komme ich noch einigermaßen gut voran auf den längeren haperts schon etwas.... :(

Ich möchte allerdings trotzdem wieder mit Leistungsschwimmen anfangen denkt ihr dass wäre möglich oder sollte ich erstmal 2x pro Woche in dieser Gruppe trainieren bis ich wieder mehr Kondition habe? Geht es überhaupt noch? Ich bin jetzt 15 Jahre alt und hoffe auf hilfreiche Antworten :) Danke Schonmal :))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?