Schwimme ich meine Bikinis kaputt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum einen liegt es am Chlor.Mann muss die Badesachen immer gründlich mit klarem Wasser ausspülen und nicht auswringen sondern nur leicht aus drücken und aufhängen.Zum andern kann es an dem Material liegen nicht jede Badebekleidung hat die selbe Material zusammensetzung.

vielleicht sind Bikinis allgemein nicht so zum täglichen Schwimmen geeignet.(mehr zum "sonnen") Einfach wegen der Verarbeitung. Zum Schwimmen sind Badeanzüge einfach besser geeignet.Ein guter Badeanzug hält sicher länger als ein halbes Jahr.

Ich glaube, es liegt eben an der Tatsache, dass du viel schwimmst bzw. den Bikini häufig (im Durchschnitt gesehen) trägst.

Ich kenne diesen Verschleiß (nach 1-2 Jahren) auch sehr gut, egal ob ich mir Markenware oder günstigere Ware vom Kaufhof zulege. Bei mir liegt es aber wahrscheinlich daran, dass ich häufiger Strandurlaub genieße und meinen Bikini durch den Sand und das Meerwasser stark strapaziere.

Wobei mir ein halbes Jahr, wie du schreibst, schon sehr heftig vorkommt...

Wäschst du vielleicht mit zu aggressiven Reinigern? Oder zu heiss?

Es liegt am Chlor, nach dem Schwimmen schnellstens auswaschen... am besten zunächst mit klaren Wasser unter der Schwimmbad-Dusche.

Achte beim Kauf auf bessere Qualität. Das dürfte eigentlich nicht passieren.

Sie schrieb ja, dass es egal sei bzw. sie auch teure Badesachen gekauft hat.

Ich kann es nur bestätigen - auch Markenware wird davon anscheinend nicht verschont, ob Adidas, Esprit, Solar etc. :-/

0

98 Euro bei Heine war das Teil teuer

0

Was möchtest Du wissen?