Schwimmbad im Garten. Muss ich Bau anmelden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

einen kleinen pool musst du nicht anmelden (denke mal das du das auch meinst. ein schwimmbad ist ja um einiges größer und das wirst du dir auch nicht leisten können :-) das schwimmbad hat einfluss auf die bodenbeschaffenheit der umliegenden gebäude und es muss eine statik erstellt werden und danach kann erst der bauantrag gestellt werden.

Grundsätzlich ist für jede Bautätigkeit eine Genehmigung erforderlich. Es gibt jedoch wie immer Ausnahmen. Bitte auf jeden Fall bei der zuständigen Baubehörde (Bürgermeister, Bauamt, Gemeinde,..) erkundigen!!! Hier gibt es dann die richtige Rechtsauskunft für deinen Bereich (ist ja in vielen Ländern verschieden) um spätere Probleme von vorn herein zu verhindern!!!

Das ist je nach Bundesland verschieden. Aber in diesem Fall denke ich, dass das in jedem Fall genehmigt werden muss.

bei nem swimmingppol brauchstes nicht..ich weiss nicht was die bedingunge sind..vielleicht ab einer bestimmten größe...

die Vorredner haben Recht, die sagen : die Vorschriften sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich!
in Niedersachsen-Seevetal gilt : Abstand des fertigen Beckens zur Grundstücksgrenze mindestens 3oocm, Beckengröße maximal 1oom³, Beckentiefe max 150cm, für Bauwerke im Natur- oder Wasserschutzgebiet gelten Extras.
Details erfährst du im pers. Gespräch auf dem Bauamt, mfg
Rüdiger Drechsler
Schwimmbad- und Sauna - Bau
21218 Seevetal - Hittfeld

kommt drauf an ob da ein dach drüber soll oder nicht

keine ahnung, aber ich denke der rote punkt muss ins fenster. Frag mal beim katasteramt oder auf der gemeindeverwaltung.

für ein kleines becken sicher nicht

auf jeden fall. Du brauchst eine Baugenehmigung vom amt.

ja sicher, ohne läuft gar nix, Bauamt

Was möchtest Du wissen?