Schwimmbad-denkt ihr negativ über die Körper dort?

13 Antworten

Es gibt immer Menschen, die schlechter aussehen wie ich. Davon gibt es sooo viele und sollte ich deshalb nicht ins Schwimmbad gehen, da ich Angst habe mich aufgrund des Äusseren der anderen mich sofort übergeben zu müssen. Vielleicht! Man will sich ja den Tag nicht verderben. Oder man geht doch ins Schwimmbad und versinkt dann in den Boden oder Fliesen beim Anblick all derer, die Makellos und tausendmal besser aussehen als ich. Klar, das würde mir in Wirklichkeit nie passieren, aber nur mal angenommen wirklich alle Menschen wären so toll wie ich, niemand hässlicher und niemand hübscher, das wäre doch langweilig.

Genauso langweilig und zu Nichts führend ist sich darüber auszulassen. Ein bisschen Lästern tut jeder aber letztlch ist jeder so wie er ist und es gibt immer Menschen die anders sind ... da muss man drüberstehen

naja. erst fühle ich mich wegen männertitten unwohl, dann lasse ich muskeln, glatze, bart und tattoos wirken und fühle mich besser ^^

Ich achte eher auf das Schöne von anderen, da habe ich mehr davon. Unwohl fühlen über meine Makel: Fehlanzeige (1.83m, tarzanfigurig)

Ich bin Brillenträger... Und habe die Brille beim Schwimmen nicht auf. Und bin froh, dass ich keine unrasierten Bikinizonen sehen muß, sondern einfach ins Wasser gehe und schwimme.

Und ja: ich bin zu dick. Mein Problem, wenn es jemanden anders stört, NICHT mein Problem.

Ich fühle mich erst unwohl, bin aber dann doch immer froh, wenn ich sehe, dass dort Menschen mit schwabbeligeren Bäuchen als ich sind.

Aber so insgesamt bin ich ja dort um zu Schwimmen, also tu ich das auch und habe natürlich den Fokus auf dem Schwimmen :)

Was möchtest Du wissen?