Schwierigkeiten mit D-Lan?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

maaal angenommen die Fritzbox samt D-LAN Adapter hängt auf Phase L1 und der andere D-LAN Adapter auf Phase L2. Schon haste ine rießoge Dämpfung im System da keine elektrische Verbindung besteht. Hier hilft Phasenkoppler in Unterverteilung nachrüsten.
maal angenommen auf einer der beiden Seiten hängt zusätzlich zur D-LAN Box noch ein Netzteil mit aktiven Entstörkomponenten wie z.B. Y Kondensatoren. Schon wird das Nutzsignal stark bedämpft.
Hier hilft erst mal alle Verbraucher bis D-LAN Adapter ausstecken und erneut probieren.
Falls das hilft sollten die sonstigen Verbraucher mit 1 bis 2 Meter Verlängerungskabel betrieben werden. So ein Verlängerungskabel führt dazu dass Entstörkomponenten sich nicht mehr so stark ausführen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
26.03.2016, 18:46


Hier hilft Phasenkoppler in Unterverteilung nachrüsten.

Es wäre sinnvoller und billiger die Steckdose einfach auch auf L1 zu legen.

Des Weiteren koppeln einige Powerline Geräte auch über Masse (Nulleiter | blau).

Sonst stimme ich dir aber zu.

1

Was möchtest Du wissen?