Schwierigen Hund geht an der Leine total ab?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich wette, Deine Hunde sind beides Rüden?

Bei Hunden haben die Hündinnen das Kommando. Daher vermute ich, die Hündin hat Deine Hunde schon lange kommandiert, nach vorne zu gehen, aber diese machen das nicht. Also macht sie es selbst. Hört sich nach einer unsicheren Hündin an. Daher vermutlich die Tatsache, daß es keine Probleme gibt, wenn alle frei sind: die Hündin traut sich vielleicht nicht und Deine Hunde halten sich aus allem raus. Oder Deine Hunde machen freilaufend jedem fremden Hund schleunigst klar, daß sie friedlich zu sein haben. Das geht ja oft so schnell, daß wir Menschen nicht mal die Hälfte der Kommunikation mitbekommen.

Je nachdem wie wichtig Dir das Ausflippen der Hündin ist, würde ich mal einen Hundetrainer draufschauen lassen. Und eventuell eine Zeitlang nur mit der Hündin laufen gehen und dann getrennt mit Deinen beiden.

Sollte einer Deiner Hunde auch eine Hündin sein, kann es genauso sein: Deine Hündin kommandiert Deinen anderen Hund, Action zu machen, der macht es nicht, dann macht es die fremde Hündin,die Du immer mitnimmst.

Wünsche Dir viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund handelt einfach instinktiv. Das Problem 'Leine und Leine' führt oftmals zu Konflikten. Wenn sich Hunde begegnen die beide an der Leine sind, haben sie keine Möglichkeit dem Hund auszuweichen, wegzulaufen oder ähnliches und das äußert sich einfach in aggresivem Bellen und Zerren. Dabei können sich die Hunde noch so gut verstehen, wenn sie frei rumlaufen. Der Hund weiß einfach keinen anderen Ausweg. Dieses Problem wegzukriegen liegt in der Hand des Besitzers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,Hunde reagieren oftmals ziemlich "Aggressiv" oder Frustriert,wenn ihnen ein anderer angeleinter Hund entgegen kommt.

Wir haben zwei Hunde,beide sind wenn wir aus dem Haus gehen an der Leine.Da sind beide auch immer total Frustriert,da sie nicht zusammen laufen "dürfen". Wenn man sie von der Leine lässt,sind sie die aller besten Freunde🐕😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das abgewöhnen sollte der Besitzer nicht du.

An der Leine sind die Hunde in ihrer Kommunikation eingeschränkt und bekommen vom Halter durch die leine falsche Impulse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist vollkommen normal unsere kleine Jackrüssel-Dackel Mischlingshündin ist auch so da ist irgendwo entlang des Lebens ein Erziehungsfehler unterlaufen durch den sie sich an der Leine in ner anderen Rangposition fühlt ,muss dich schützen, oder aber sie hat wirklich Angst weil sie weiß das sie sich an der Leine nicht genauso wehren könnte wie ohne.

Hätte ich ne wirkliche Lösung dafür wurde unsere das auch nicht machen x.x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal, den Hund abzulenken z.B. mit Befehlen. Hat bei mir am Besten funktionert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Wir kennen dieses Problem von unserem Familienhund. Unsere Hundetrainerin hat uns dagegen eine spezielle " Schnauzenhalterung"empfohlen welche zusätzlich zum normalen Halsband verwendet wird. (siehe Foto)

Dabei wird die Leine doppelt befestigt. Einmal wie gewohnt am Halsband und an einem zweiten Ende an der Schnauze. Immer wenn der Hund zu fest zieht oder bellt, kann ein bisschen an der Schnauze gezogen werden. 

Ich kanns nur empfehlen. Bei unserem Hund hat es sehr geholfen.

Natürlich habe ich abgeklärt, dass das Ganze tiergerecht ist. Die Hundetrainerin welche tagtäglich mit Hunden arbeitet konnte es nur empfehlen.

Viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sesshomarux33
12.02.2016, 18:46

Das ist leider keine so gute Taktik. Damit wird das tatsächliche Problem nicht behoben.

2
Kommentar von MiraAnui
12.02.2016, 18:47

Sorry die Erziehung liegt beim Besitzer nicht beim Sitter

Dazu muss ein Halti richtig eingesetzt werden. Und dazu löst es nicht die Ursache des Problems sondern nur die Symptome.

Dazu kommt: Halti und 3 Hunde geht absolut nicht

3
Kommentar von Schokololli009
12.02.2016, 18:47

Ja davon habe ich auch schon gehört. Doch ich hätte gerne das sie freiwillig auf mich hört und ich durch irgendein Hilfsmittel zurückgehalten wird. Das Ändert ja dann auch nichts an der Agressivität. Danke aber trotzdem:)

2

Was möchtest Du wissen?