Schwierige Kindheit- ist das okay was ich jetzt mache?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist aufjedenfall in Ordnung. Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen zu haben. Wenn jemand Hilfe sucht, dann wird er sie bekommen.

Wenn du nicht möchtest, brauchst du es auch nicht deinen Eltern oder sonst wem zu erzählen. Das ist einzig und alleine deine Entscheidung

Du brauchst absolut kein schlechtes Gewissen haben, bedenk bitte nur, dass „normale“ Lehrer keinerlei Schweigepflicht haben, das heißt sie könnten jederzeit Eltern, Schulleitung und Jugendamt informieren.

Es ist absolut in Ordnung dir Hilfe zu holen. Und du nimmst sicher keinem diese Hilfe weg. Nicht alles kann man selbst lösen, bei manchen Sachen ist Hilfe von anderen nötig.

Ich bin jemand der Hilfe bräuchte aber ich kann mich niemandem anvertrauen, deshalb finde ich es sogar extrem wichtig dass du das machst, denn du hast ein Recht darauf. Da brauchst du kein schlechtes Gewissen haben, ich hoffe du bekommst die Hilfe die du brauchst ;)

Was möchtest Du wissen?