Schwiegervater schlägt Kinder

4 Antworten

Klar will sie nicht dass man ihren Vater anzeigt,denn ich glaube sie hat auch ein wenig Angst vor ihm.Für euren Sohn ist das aber sehr schlecht.Später wird er auch sozusagen Angst haben zu ihm zu gehen.Versuch doch mal was mitzubekommen und ihm zu sagen was Sache ist.Die Familie will man schützen aber gegenüber zum Sohn ist das auch schlecht.Versuch einfach ganz ruhig mit ihnen zusammen zu reden.

Kinder schlagen geht gar nicht.

Ich würde das Kind nie mehr zu diesem Mann gehen lassen.

Und ich glaube, Deine Frau braucht therapeutische Hilfe - allein kommt sie aus dem Teufelskreis nicht raus.

Und ja - ich würde ihn anzeigen. Wenn Du das machst, solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass Dich Deine Frau vielleicht verlässt, da sie offenbar nicht stark genug ist, sich gegen den Vater durchzusetzen.

Schlagen ist indiskutabel. Es ist gesetzlich verboten, Kinder zu schlagen!

Deine Frau muss es wissen. Die Kinder müssen geschützt werden.

Ich verstehe deine Zwickmühle, aber wäre ich an deiner Stelle, ich würde nicht weg sehen, ich würde reagieren und zwar auch mit einer Anzeige, wenn es nötig ist.

Deine Frau würde ich mal nehmen und mit ihr zur Familienhilfe fahren, sie hat eine Beratung/Belehrung nötig.

Jeder Schlag, den das Kind abbekommt ist schädlich. Jeder Schlag verletzt seine Seele. Sie und auch ihr Vater sind Menschen die ihre Kinder misshandeln! Und das ist in meinen Augen die schlimmste Straftat, die es gibt.

Mir läuft es kalt über den Rücken, wenn ich so etwas lesen muss. Du musst klare Grenzen setzen. Dem Kind zuliebe, eurem Baby zuliebe. Dem Baby wird das Gleiche passieren!

Urteil wenn Vater Frau und Kind schlägt

Hallo! Also erstmal, das ist eine HYPOTHETISCHE Frage und nicht der Fall bei mir! ich würde gerne wissen, was ein Familienvater zu erwarten hat, wenn die Frau sich scheiden lässt, weil er sie und Kind geschlagen hat? Muss er ihnen Schmerzensgeld zahlen? oder kommt er dafür ins Gefängnis? Und wie ist das mit Unterhalt?

...zur Frage

Warum war es früher anscheinend normal, Kinder zu schlagen?

Meine Oma wurde von ihren Eltern und von ihrem Mann geschlagen. Sie musste viel arbeiten, als 14-jährige von zu Hause weg, um Geld zu verdienen. Meine Mutter wurde auch von ihrem Vater geschlagen, trotzdem sind beide psychisch total normal. Es war auch laut Erzählungen nicht nur einfach mal kurz eine auf den Po, sondern so richtig verprügelt. Bei meinem Vater sieht es ähnlich aus.

Früher wurden Kinder viel öfter geschlagen und sind psychisch normal... Wenn heute jemand seine Kinder schlägt, werden sie ihm/ihr wahrscheinlich erstmal weggenommen und wenn nicht, sind sie später meistens psychisch ziemlich am Ende.

Warum war es früher so normal, seine Kinder zu schlagen?

Wie kommt es dazu, dass die Kinder von früher das leichter verkaften konnten, als die Kinder von heute?

...zur Frage

Kann ein Mann der seine Frau schlägt sie auch wirklich lieben?

Hallo,

 

mein Freund hat mich zweimal geschlagen und immer wieder wird er aufbrausend und laut wegen  Kleinigkeiten, er kommt aus einer Familie wo der Vater die Mutter blutig geschlagen hat. Er hat versprochen es nie wieder zu tun und will mich heiraten, mache ich einen großen Fehler?

 

...zur Frage

Wie ist mein Halbbruder am Erbe meiner Eltern berechtigt?

Mal angenommen Mann E und Frau S sind verheiratet und aus dieser Ehe sind 2 Kinder ( Kind D und B).

Vor der Ehe hat hat Mann E allerdings ein uneheliches Kind R mit Frau N gezeugt. Dieses Kind R wurde von dem Ehemann von Frau N adoptiert.

Wie wird das erbe auf die 3 kinder verteilt wenn

a) Frau S zuerst stirbt b) Mann E zuerst stirbt c) beide verstorben sind

Kann man Kind R enterben und das Erbe nur zwischen Kind D und Kind B aufteilen, oder ist dies unmöglich

Was würde geschehen, wenn Kind R nichts von seinem leiblichen Vater Mann E weiß und dieser verstirbt, wird er dann erst nach dem Tod von ihm erfahren und wie würde es ihm mitgeteilt werden ?

Vielen Dank

...zur Frage

Mein Schwiegervater der gleichzeitig auch mein Chef ist hat mir vor einem Monat Gewalt angedroht. Bin in der 24 ssw .und die Anzeige im Sand verlaufen.

Mein Mann ist zum Glück dazwischen  gegangen, weil ich sonst nicht weiß was passiert wäre. Mit reden haben wir es schon versucht aber er behauptet, dass ich ihn geschlagen habe. Er ist starker Alkoholiker und mittlerweile glaube ich, dass sich diese Vorstellung tief in sein Hirn verankert hat.  Was ich vielleicht noch erwähnen muss, dass sich eigentlich mein Mann und der Vater sich  um die Firmengeschäfte fürchterlich gestritten haben und ich lediglich den Streit nach einer gewissen Zeit schlichten wollte.  Habe ich eine Chance vor dem Arbeitsgericht oder muss ich das über mich ergehen lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?