Schwiegermutter gibt mir meinen sohn nicht zurück

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie alt ist dein Sohn denn?

Und warum zieht man in so eine Wohnung, wenn man kaum Geld für die nötigen Arbeiten hat?

Das Sorgerecht kann deine Schwiegermutter aber nicht bekommen. Dafür gibt es keinen Anlass.

Nettidcg 30.08.2014, 19:58

mein sohn ist 10 jahre alt. damals hatten wir beide noch arbeit jetzt war ich arbeitslos. ab montag gehe ich wieder arbeiten. wir mussten wegen insolvenz umziehen und das war die einzige wohnung die wir bekommen haben

0
violatedsoul 30.08.2014, 20:03
@Nettidcg

Läuft das übers Jugendamt oder unter euch? Denn irgendwie muss der Unterhalt des Kindes ja finanziert werden, wenn er da wohnt.

Trotzdem besteht kein Grund, das Sorgerecht zu verlieren. Aber ihr solltet doch irgendwo und irgendwie einen Weg finden, aus eurer offensichtlichen Dauerbaustelle eine Wohnung zu machen. Habt ihr keine Unterstützung? Und wie sieht es mit einem Kredit aus?

0
Nettidcg 30.08.2014, 20:07
@Nettidcg

Bist du sicher das sie nicht die möglichkeit hat mir meinen sohn wegzunehmen? wir achten darauf das wir alle Ausgaben die unseren sohn betreffen ausgleichen. wir geben jeden monat 200 euro ab. ich bin so dumm , aber damals dachte ich das wäre das beste deswegen hab ich mich drauf eingelassen und jetzt habe ich angst.

0
Nettidcg 30.08.2014, 20:16
@Nettidcg

jetzt wo wir wieder beide arbeiten kommt ein bischen mehr geld rein. mir macht nur sorgen , mitlerweile fragt mein sohn schon garnicht mehr wann er wieder nach hause kommen darf. das tut weh

0
violatedsoul 30.08.2014, 20:22
@Nettidcg

Nein, das ist in Ordnung. Denn sonst könnte deine Schwiegermutter mal sagen, dass ihr sie ausnutzt. Da ihr aber sozusagen Unterhaltsgeld abgebt, kann sie euch da keinen Strick daraus drehen.

Dein Sohn braucht natürlich ein stabiles Umfeld und das scheint er in seiner Übergangswohnung gefunden zu haben. Trotzdem denke ich, dass er auch gern bei seinen Eltern wohnen möchte.

Wenn er mitbekommt und vielleicht auch etwas manipuliert wird, dass es immer noch dauert bzw. er bei Oma ja ein Zimmer hat, richtet er sich auf seine Weise auch ein. Das muss aber nicht bedeuten, dass er nicht mehr will, sondern sich der gegebenen Situation fügen muss.

Was müsst ihr denn noch alles machen?

Zum "wegnehmen" besteht wie gesagt kein Grund. Ihr werdet euren Sohn doch sicher regelmäßig sehen, sodass nicht gesagt werden kann, "er kennt euch gar nicht mehr oder ihr kümmert euch nicht". Oder?

0

Nein und am besten abzeigen- sie dürfen dir den nicht wegnehmen.

wer ist bald 18 Jahre Dein Mann oder Dein Sohn

Was möchtest Du wissen?