Schwiegerfamilie, wie soll ich damit umgehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja, die liebe Familie - die heiratet man immer mit....(hätte es früher auch selbst nicht geglaubt )

Gras drüber wachsen lassen, sich von selbst nicht mehr rühren problematisch ist meist der Ehemann, der es vielleicht nicht versteht - wenn er zu Dir hält, ist doch eigentlich alles in bester Ordnung? 

Das Verhältnis geklärt - zumindest bis zum nächsten großen Familienfest .

Falls er es doch anders sieht würde ich ihn darauf ansetzen und die Kastanien für Dich aus dem Feuer holen lassen, denn letztendlich ist es ja doch seine Mutter und ohne Grund und Ursache hättest Du wohl kaum so ausfällig werden müssen ..........

Ansonsten im Grunde Klappe halten und die Faust in der Tasche machen. Sind ja meist doch nur wenige Stunden im Jahr und die übersteht man doch ohne weiteres ....

Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten ? ;o) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du eine Schwiegermutter hast, solltest Du auch einen Mann haben. Was sagt er denn zu den Äußerungen seiner Mutter und dem Rauswurf?

Vielleicht kann er die Sache einfacher regeln, als es bei Euch beiden der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brief schreiben und jrtzt erst mal darauf scheisen
Lg annenmay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?