Schwiegereltern treiben mich in den Wahnsinn -> Magenkrämpfe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Interessant.
Dein Lebensgefährte lässt also stillschweigend zu, dass seine Mutter so mit Dir umspringt? Warum? Was hindert ihn daran, einzuschreiten und seine Mutter zurückzuholen auf den Boden eines erwachsenen unmanipulativen Verhaltens? Und sei es um den Preis eines Kontaktabbruches.

Offenbar hat er das nie gelernt im Elternhaus.
Und hofft nunmehr insgeheim, Du löst dieses Lebensthema für ihn.
Beschützt ihn quasi vor seiner übergriffigen, manipulativen und distanzlosen Mutter.

Mach ihm klar, dass er ein ernsthaftes Problem hat.
Und Du nicht zur Verfügung stehst als Poller und Puffer seiner Mutterproblematik.
Du kannst schon fast Gift darauf nehmen, dass die Mutter bereits in seiner Kindheit dieses terroristische Verhalten zeigte und er einfach keine adäquaten Antworten darauf weiß. Dein Freund ist an diesem Punkt schlichtweg nicht erwachsen genug, eine Beziehung zu führen. Sprich mit ihm, frag ihn danach, wie seine Mutter in seiner Kindheit ihre Interessen durchgesetzt hat. Und wie er sich dabei gefühlt hat. Ich vermute hier ganz stark seelischen Missbrauch.

Besorgt Euch das Buch der Psychologin Susan Forward "Emotionale Erpressung" (Taschenbuch, nicht teuer). Das arbeitet Ihr gemeinsam durch. Es kann durchaus Spaß machen die mütterliche Trickkiste zu durchschauen. Wie damit umzugehen ist, dafür hält das Buch ebenfalls gute Tipps bereit.

lotosweg 26.07.2012, 16:55

Freut mich, wenn die Antwort hilfreich war für Dich.
Danke für den Stern. Ich wünsche Euch beiden alles Gute.

0

Hallo Schatzilein2310,

beim Lesen deines Textes habe ich nur , "die hat einen an der Klatsche...". Damit meine ich natürlich deine Schwiegermutter. ;)

Es steht deiner "netten" Schwiegermutter überhaupt nicht zu, dir/euch Vorschriften zu machen, wie ihr euch einzurichten habt. Und das tolle Bett kann sie sich ja in ihr Wohnzimmer oder sonst wo hin stellen, oder?

Lasst euch nicht vorschreiben, wie ihr euch einrichtet. Das geht das Schwiegermonster überhaupt nichts an. Ich hoffe nur, dass dein Lebensgefährte mit dir einer Meinung ist, und es dadurch nicht zu Streitigkeiten zwischen euch beiden kommt. Das wäre schade.

Außerdem steht ihr nicht zu, dich anzuschreien. Mach dich ihr gegenüber bitte nicht klein, sondern verbitte dir diese Art und Weise.

Ich denke, dass du ihr sachlich aber sehr bestimmt "die Stirn bieten" solltest, damit sie merkt, dass sie mit dir nicht so umspringen kann. Versuche auch, dass nächste Mal, wenn wieder so eine Situation ist, nicht zu weinen, damit machst du dich nur zum "Opfer". Und genau diese "Opferrolle" musst du ablegen, denn sonst hört das nie auf.

Bleibe freundlich, sachlich, aber in deiner Meinung ihr gegenüber klar und fest. Vielleicht gewinnt sie auf die Dauer der Zeit dann mehr Achtung vor dir (denn diese hat sie wohl nicht, wie sie dich behandelt). Ansonsten würde ich erst mal ein wenig auf Distanz gehen.

Viel Glück!

LG :)

Schatzilein2310 06.07.2012, 17:58

Nein, wir sind uns beide ganz klar einer Meinung....leider geht sie so mit meinem Lebensgefährten schon sein lebenlang um, sobald ihr etwas nicht gefällt, pustet sie sich auf und dreht durch...ich glaube vielleicht, dass es mir daher so schwer fällt ihr die Stirn zu bieten, ich wäre die Erste...aber wie schon geschrieben, das nächste Mal wird sie eine neue Seite kennen lernen

0

Ich würde meinen "Schwiegereltern" freundlich aber bestimmt mitteilen, dass ich ein erwachsener Mensch bin und ich, zusammen mit meinem Partner, alleine entscheide welches Bett Schrank oder sonst Etwas ich möchte!. Sollten die Beiden die Überlassung des Hauses von der Übernahme von Möbeln abhängig machen, verzichtet. Deine "Schwiegereltern" haben keinerlei Recht, sich in eure Entscheidungen einzumischen. Mach es deinem Partner und denen freundlich, aber bestimmt klar. Wenn dein Partne rdich wirklich liebet, wird er sich auf deine Seite stellen. Eltern müssen akzeptieren das Kinder zu Erwachsenen werden und ihre eigenen Etscheidungen treffen! Wenn sie das nicht begreifen, werden sie Zeit eures Lebens in eure Entscheidungen reinreden wollen. Da hilft nur klare Kante. Wenn sie deshalb mit euch brechen...schön. Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

Schatzilein2310 06.07.2012, 17:47

Das ist auch mein Plan. Zur zeit versuche ich ihnen stets aus dem Weg zugehen...

0

Mir reicht dein Nickname als Antwort: Du bist zu lieb und wehrst dich nicht richtig.

Schatzilein2310 06.07.2012, 17:55

Hm, stimme ich dir zu. Habe angst, dass wenn ich was sage, alles nur noch schlimmer wird....aber ich habe vor, dass beim nächsten Mal energisch zu ändern.

0

Was möchtest Du wissen?