Schwiegereltern führen Luxus leben mit Haufen Schulden

9 Antworten

Mit welchem Recht denkt ihr, ein schuldenfreies Haus erben zu wollen- vor allen IHR. Noch bist du nicht mit deren Sohn verheiratet. Und jeder Mensch kann zu Lebzeiten machen, was er möchte, solange er keinem anderen schadet. Wenn Du neidisch bist, weil sie sich Dinge gönnen (die sie sich vlt. nicht leisten können, es aber trotzdem tun) dann halte einfach Abstand. Kein Elternteil ist verpflichtet, Geld oder Vermögen anzuhäufen, damit die Kinder sich dann darin sonnen können. Und wenn Schulden da sind, wenn der 1. verstirbt, dann wird sich zu entscheiden sein, ob und wie man das Erbe annimmt. Denn es ist nicht davon auszugehen, dass beide gleichzeitig versterben und dein Freund dann der Erbe ist. Er kann sich dann immer nocht entscheiden, das Erbe anzunehmen, die Schulden zu begliechen und das Haus zu bekommen oder das Erbe wegen Überschuldung auszuschlagen. Dann wird das Haus verkauft, die Schulden getilgt und wenn etwas übrig bleibt, dann bekommt er es. Schafft euch was eigenes, dann könnt ihr damit tun und lassen, was IHR wollt- und schielt nicht nach dem Eigentum anderer!

Ja, das musst du akzeptieren. Sie übernehmen die 25000 Euro von ihrem Sohn, was willst du mehr? Es ist doch IHR Leben. Solange sie zu Lebzeiten ihren Verpflichtungen nachkommen, können sie sich kaufen was sie wollen. Du hast dich quasi mit 200 Euro an den Nebenkosten beteiligt. Was, und mit welcher Begründung willst du das Geld zurück haben? - Neid macht das Leben unnötig schwer. Kümmere dich um eure Zukunft und beschäftige dich nicht damit. Dein Freund ist ihr Sohn und noch bist du keine Schwiegertochter.

Und deine "Schwiegereltern" können durchaus noch 20 Jahre leben, dann ist das Haus bezahlt.

0

Sollte es zum Tod der Eltern kommen, kann man ein Erbe auch ausschlagen, das heißt, dass dein Freund dann nicht mit den Schulden leben müsste. Das Haus wäre dann natürlich auch weg, aber wer weiß schon, wieviel Schulden sie bis dahin noch anhäufen?

Bruder ausbezahlen nach Hausübernahme des Elternhauses

Hallo,

meine Eltern haben ein Haus, das mit Schulden belastet ist und können es nur schwer abbezahlen. Die Bank hat sich auf einen Vergleich eingelassen und ich würde es kaufen wollen. Wenn ich nun das Haus finanziere und kaufe, muss ich dann meinen Bruder ausbezahlen?

Rein rechtlich hat er ja anspruch auf die Hälfte des Hauses. Aber wenn meine Eltern noch leben, das Haus aber mir gehört und die Eltern irgendwann nicht mehr da sind, muss ich ihn dann trotzdem ausbezahlen?

...zur Frage

Geerbte Schulden verschenken ?

Meine Mama ist vor acht Wochen verstorben.Das Haus wird weiterhin von Papa bewohnt und er würde sowohl das Haus als auch die Schulden übernehmen. Geht das überhaupt?

...zur Frage

Haus unterm Wert kaufen, gemischte Schenkung, Lebenslanges Wohnrecht und Erbe?

Hallo, es geht um folgendes. Wir übernehmen das Haus von dem Lebensgefährten meiner Mutter. Das Haus hat einen Wert von 180.000 €. Es sind noch 95.000€ Schulden auf diesem Haus, die wir übernehmen. Somit ist es eine gemischte Schenkung. Da er uns ein Haus unter dem Wert verkauft. Und er schenkt uns demnach 85.000€. Soweit konnte ich es schon in Erfahrung bringen. Er bekommt Lebenslanges Wohnrecht. Aber wie ist das nach seinem Tod? Er hat 4 Töchter. Müssen wir denen nach seinem Tod von dem geschenkten Geld ihren Erbteil aubezahlen? Also von den 85.000?

Weiss das jemand?

LG

...zur Frage

Wie wahrscheinlich ist es beim Sex gehört zu werden? (leben im haus der Schwiegereltern)

wenn z.B.: das Schlafzimmer der Schwiegereltern genau unter dem meines Mannes und mir ist...ich weiß ihr kennt die Wohnung nicht brauche aber trotzdem bitte rat...die wände sind sehr dünn....mein Schwiegervater meinte einmal wenn wir blos !!gehen!!! hört er das....ich frage mich jedesmal wieder ob sie was hören könnten....und unangenehm ist es obendrein.....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?