Schwester von freundin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

erst mal würde ich sicher gehen, ob das überhaupt stimmt. Es wird so viel erzählt, was nicht stimmt. Und selbst wenn du dem zustimmen solltest (wenn alles der Wahrheit entspricht, was der Arbeitskollege sagt), dann würde ich einfach nichts sagen. Du kannst ja sagen, dass du sie unsympathisch findest. Aber ich würde dir raten, dir erst mal selbst ein Bild zu machen. Außerdem würde ich mal drüber nachdenken, ob du das Recht hast über ihr Leben zu urteilen. Wenn sie sich so wohlfühlt, dann ist das doch okay.

LG SarahTee

Nicht alles was man zu hören bekommt, muss gleich wahr sein.

Ich an deiner Stelle würde mich da eher raushalten. Es ist ihr Leben. Sprich, Sie kann damit anstellen, was sie möchte.

Wenn du aber wirklich den Drang danach hast, das deiner Freundin zu erzählen, dann mach es.

Im Prinzip musst du selbst entscheiden, was du für "richtig" hältst.

Halte dich daraus. Meistens wird der Bote einer schlechten Nachricht erschlagen.

Ich würde die Hinweise darauf nicht verstecken aber auch nicht derjenige sein, der es erzählt. Wenn an den Hinweisen nichts dran ist oder das Mädel sich ändert, erinnern sich alle daran, das du nicht loyal warst, aber nicht, daran, dass du Recht hattest.

Was möchtest Du wissen?