Schwester mit 13/14 nicht mehr gewachsen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann durchaus sein und ist auch nicht ungewöhnlich. Ich war mit 13 Jahren 1,62 m groß (oder klein) und dabei ist es auch geblieben. 

Bei Jungs ist es eher selten, dass sie in dem Alter schon ihre endgültige Größe erreicht haben. Bei Mädchen kommt es dagegen häufig vor, dass das Wachstum mit 13/14 schon abgeschlossen ist. Es ist aber genauso normal, wenn auch Mädchen noch bis 16/17 weiter wachsen. Bei den Jungs kann es auch noch mit 19 kleinere Wachstumsschübe geben.

könnte es bei mir auch so sein? bei sowas sind meine Schwester unf uch nämlich sehr ähnlich

0
@xxalia

Ja, absolut. Wenn das in der Familie schon öfter der Fall war, kann es bei dir auch sein. Es muss aber nicht zwingend so sein! Bei mir gab es auch eine familiäre Disposition: meine Mutter und ihre drei Schwestern hatten alle zwischen 13 und 15 ihre endgültige Größe erreicht, wobei nur eines der vier Mädchen 1,70  m groß wurde. Alle anderen waren bzw. sind zwischen 1,58 m und 1,62 m. 

0

ok meine Eltern sind beide 1.63m also ist 1.53-1.55 relativ passend weil es liegt ja in den Genen dass wir klein sind und Italiener sind ja meistens eher klein also könnte ich theoretisch so bleiben weil einen Wachstumsschub hatte ich schin und bin ein Mädchen oder

0
@xxalia

Ja, das würde ungefähr passen. Es könnte aber auch möglich sein, dass noch einige Zentimeter dazukommen. Genau kann man das nur sagen, wenn man ein Handwurzelröntgen der linken Hand anfertigen lässt. Daraus kann dein Kinder- und Jugendfacharzt oder der Orthopäde herauslesen, ob und wieviel du noch wachsen wirst. Diese Messung ist ziemlich genau. Allerdings muss der Arzt das Röntgen für notwendig erachten, sonst übernehmen die Krankenkassen die Kosten nicht. Fragen kannst du aber auf jeden Fall, ob so eine Untersuchung bei dir angebracht ist. Oder du lässt dich einfach überraschen und weißt in spätestens zwei Jahren dann auch, wie groß du nun tatsächlich bist. ;-)

0

Hallo! Hauptsächlich orientiert sich das Wachstum an der Genetik und da natürlich vorrangig an den Eltern. In selteneren Fällen überspringt die Genetik aber auch eine Generation und richtet sich an Vorgaben der Großeltern.

Das Wachstum geschieht nie kontinuierlich und gleichmäßig sondern verläuft immer in mehr oder weniger starken Schüben. Wann diese Wachstumsschübe stattfinden und wie heftig sie ausfallen orientiert sich auch wieder an der Genetik.

Manche sind da mit 13 / 14 fertig - Jungs sehr selten, Mädchen schon häufiger.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Warum nicht? Liegt möglicherweise in den Genen, jetzt wächst sie wohl nicht mehr.

Hallo,

das ist Gen bedingt und lässt sich leider nicht ändern.

Alles Gute

Was möchtest Du wissen?