Meine Schwester macht mir das Leben zur Hölle, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Ich würde nicht so sachen sagen wie "ich hasse sie einfach" mit solchen Wörtern spielt man nicht. Du hasst sie ganz sicher nicht. 2. Ich würde auch mit dem satz "ich war sogar mal depressiv" vorsichtig umgehen. Nur weil es einem mal sche..ße geht und man weint, ist man nicht depressiv. Wurde das von einem arzt frstgestellt? So jz zum eigentlichen Thema.... Versuch mit deiner Schwester ein vernünftiges Gespräch zu führen.... (ich bin auch erst 17 und hab einen Bruder und würde so NIE mit ihm umgehen) Das was sie da tut, kann auf Dauer zur Katastrophe werden. Sag ihr wie du dich dabei fühlst, und was es mit dir und deiner Psyche anstellt. Wenn sie nicht hören will, dann geh zu deiner Mutter. Irgendwann muss sie doch merken, dass es dir nicht gut geht, egal wie gut deine Schwester lügen kann. Und wenn das alles nichts bringt, dann mach mal einen Besuch beim Jugendamt. Keine Angst, die holt weder dich noch deine Schwester aus der Familie. Es kommt lediglich eine Person vom Jugendamt, die versucht, Probleme zu regeln. Glaub mir, dass wird auf jeden Fall helfen. Dadurch begreifen dann auch mal deine Eltern deine Lage, denn vorallem deine Eltern und deine Schwester müssen sich in manchen Dingen ändern, nicht du! Viel Glück dir noch xD

Meine Frage ist grob beschrieben, weil irgendwie der ganze Text weg war und ich den ganzen Text wieder neu schreiben wollte.

Und ja ich hatte wirklich Depressionen 

Aber vielen Dank für deine Antwort :) endlich mal jemand nettes hier :D 

0
@nawka

Naja du weißt ja nicht ob ich wirklich nett bin xD

Ich hoffe ich konnte dir wirklich helfen und du sagst das ncht nur so aus Höfflichkeit :D

0

Zum Jugendamt zu gehen ist natürlich eine Möglichkeit. Andere Möglichkeit ist zB das du aufnimmst was deine Schwester dir antut. Wenn du sagst du schläfst jetzt und sie dich dann so aufweckt kannst du es deiner Mutter zB bei einer Tonaufnahme auf dem Handy zeigen. Sollte sie dir körperliches antun werden dabei Spuren bleiben. Die du hast und nicht deine Schwester. Bei Streit bei dem deine Mütter dazugerufen wird musst du versuchen ganz sachlich zu bleiben. Schlagt sie dir auf die Haut so wird sie rot. Diese Spur hast du und nicht deine Schwester.
Zudem lügen kann man lernen ;)
Depressionen kann man natürlich erwähnen aber solltest du nicht als Grund nehmen. Da kann es passieren das du dich in etwas hineinsteigerst das schlimm wird.
Schau einfach das du sachlich an die Sache mit deiner Schwester herangehst. Dann kannst du ihr auch mal etwas heimzahlen. Denn wenn du es einmal deiner Mutter beweisen kannst dann glaubt sie dir das nächste mal Vllt auch. Man weiß es ja nicht.
Hin aber nicht auf :) viel Glück und alles gute.

Ein genaues Mittel wie du damit umgehen kannst kann ich dir leider nicht nennen tut mir leid. Aber Vllt hilft es dir ja ein bisschen. :)

0

Was möchtest Du wissen?