Schwester hat über meinen namen bestellt und nicht gezahlt, was tun?

5 Antworten

Du bist der Schuldner / die Schuldnerin gegenüber dem Matratzenlieferanten.  Um weitere Koste zu vermeiden, solltest du sofort zahlen. Allerdings muss deine Schwester dir das Geld ersetzen oder die Matratze, die du ja bezahlt hast (und im Grunde auch bestellt), rausrücken.

Na, das wird ein Spaß, wenn du mit deinem PKW vorfährst und mit zwei kräftigen Freunden die Matratze aus ihrem Bett zerrst.

das habe ich mir auch schon überlegt die matratze zu holen und zurück zu schicken aber leider hat sie auch die rechnung und alles

0
@GerHD

Man weiß ja auch gar nicht, wie die Matratze inzwischen aussieht.

0

Du bist der Schuldner / die Schuldnerin gegenüber dem Matratzenlieferanten.

Nein der Fragesteller hat keinen Vertrag mit dem Lieferanten geschlossen. Gegen diesen besteht also kein Anspruch.

0
@kevin1905

Der Fragesteller / die Fragestellerin hat zugestimmt, dass die Matratze unter seinem / ihrem Namen bestellt wurde und er / sie hat das gute Stück angenommen. Wie sollte er / sie da nicht Schuldner/in sein?

0
@Schuhu

Der Fragesteller / die Fragestellerin hat zugestimmt, dass die Matratze unter seinem / ihrem Namen bestellt wurde und er / sie hat das gute Stück angenommen.

Das geht aus der Frage nicht hervor, zumindest nicht, dass er die Angabe seiner Adresse im Zuge der Bestellung autorisiert hätte.

Die Beweislast liegt beim Matratzenlieferanten, ergo würde ich es hier auf einen Prozess ankommen lassen.

0
@kevin1905

Aber die Lieferadresse war doch der Grund, warum der Fragesteller / die Fraggestellerin die Erlaubnis gegeben hat. Die Schwester war doch im Umzug begriffen und konnte keine Adresse angeben. Geht doch aus dem Text hervor!

0
@kevin1905

„Die Beweislast liegt beim Matratzenlieferanten, ergo würde ich es hier auf einen Prozess ankommen lassen.


Ich nicht. Die Matratze ist offenbar schon bei der Schwester. Sie wurde also von TE angenommen und unterzeichnet, dann an die Schwester herausgegeben.

Selbst wenn am Anfang keine Genehmigung vorlag, dürfte es nahezu unmöglich sein, das so zu erklären, dass einem Richter das glaubt.

Zudem würde jede Erklärungsvariante automatisch der Schwester eine Straftat anlasten. Und ob man das in der Familie will...Ich würde hier auch zur Kotenvermeidung die Schwester zuerst ein Schuldanerkenntnis unterzeichnen lassen und dann die Sachen bezahlen und von ihr das Geld zurück verlangen. Wenn sie es nicht sofort zahlen kann, in Raten. Wenn sie es nicht zahlt, den Weg per Gericht suchen.

1

Zahle die Matratze. Sonst wird es sehr teuer für Dich werden. Wenn Du Deiner Schwester gestattest, Deinen Namen zu verwenden, musst Du auch die Folgen tragen. Als nächstes kommt gerichtlicher Mahnbescheid und dann wird die Zahlung eingeklagt. Alles Kosten, die Dich arm machen können.

Zahle die Matratze. Sonst wird es sehr teuer für Dich werden.

Der Fragesteller hat keinen Vertrag mit dem Lieferanten geschlossen also bestehen gegen ihn keine Ansprüche.

Wenn Du Deiner Schwester gestattest, Deinen Namen zu verwenden, musst Du auch die Folgen tragen.

Facts not in evidence!

Es wird in keinem Zeitpunkt der Frage klar, der Fragesteller hätte der Schwester aktiv Zugriff auf seinen Account gewährt.

1
@kevin1905

@ Kevin 1905: Lies den letzten Satz noch mal ganz genau durch.

0
@kevin1905

Zu welchem Account? Das war eine Privatbestellung, die nicht über ebay ging.

...Sie hat die Matratze zu der zeit bestellt als sie umgezogen ist und
konnte deshalb keine Adresse angeben und hat es über meinen namen bestellt und gesagt sie zahlt es.

0
@dresanne

Für die Seite benötigte man keinen Account lediglich eine adresse und bankdaten

0
@dresanne

Wenn jemand meine Adresse angibt bei einer Bestellung ich bekomme etwas geliefert, dass ich nicht bestellt habe, habe ich keinerlei Pflichten dies anzunehmen oder gar zu bezahlen...

0

Du kannst sie natürlich auffordern das zu bezahlen aber ganz ehrlich wer über sich Dinge für andere bestellt und sich das Geld nicht per Vorkasse geben lässt hat schon etwas selbst schuld! Fahr doch einfach zu ihr und sag sie soll dir das Geld geben oder nimmst die Matratze mit!

sie wohnt etwa 140km entfernt kann dort leider zwecks meiner arbeit nicht einfach hinfahren.

0

Wie schreibe ich eine richitge Vollmacht?

Hey Leute,

ich hatte für meine Schwester unter meinem Namen ein Kleid aus der Türkei bestellt. Als das Kleid ankam war es viel zu eng und wir hatten es zurückverschickt. Das Kleid war eine lange Zeit im Zoll stecken geblieben und danach haben die Zusteller den Empfänger nicht gefunden und das Kleid ist wieder zurückgekommen. Das eigentliche ist, dass ich die ganze Zeit Mahnungen bekommen habe obwohl ich denen gesagt hatte, dass ich das Kleid zurückverschickt hatte. Nun bin ich im Inkasse und meine Schwester kann momentan die Rechung nicht begleichen und ich auch nicht, da ich eine Schülerin bin und nicht arbeiten gehe. Meine Frage ist jetzt, wie ich das alles auf den Namen meiner Schwester machen kann. Da ich eigentlich bald die letzte Mahnung begleichen muss, was ich nicht kann, werden die mich an die Schufa weiterleiten. Wie schreibe ich eine richtige Vollmacht. Bitte helft mir. Ich danke schon im voraus.

...zur Frage

Was bedeutet wir werden rechtliche schritte einleiten?

...zur Frage

Probleme mit Möbelbestellung. Möchte rechtliche Schritte einleiten. Was sollte ich beachten?

Guten Abend, ich habe ein Problem, vor über 2 Monaten habe ich eine Küche bei einem Möbelhaus bestellt, das Möbelhaus ist eher unbekannt, ein kleineres Möbelhaus. Ich habe zwischendurch immer mal wieder nachgefragt wie es um meine Küche besteht. Immerwieder wurde mir gesagt sie wäre in Bearbeitung, käme mit der nächsten Lieferung. Ich habe ebenfalls um eine Bestellbestätigung via Email gebeten, da kam auch nichts. Nun ist meine Geduld bald zuende, ich schmiere mir seit über 2 Monaten mein Brot auf der Herdplatte und bereite dort auch mein Essen zu da ich keine Arbeitsplatte habe. Ich möchte nun rechtliche Schritte einleiten und würde gern wissen was ich tun kann, was habe ich in diesem Fall für Rechte? Wie kann ich gegen das Möbelhaus vorgehen? Ich möchte morgen nochmal mit dem Möbelhaus telefonieren und sie ermahnen, was wären hier die besten und überzeugendsten Argumente?

Ich habe bisher nichts gezahlt, keine Anzahlung oder ähnliches.

Für hilfreiche Ratschläge danke ich. Schönen Abend euch.

...zur Frage

Schwester bestellt unter meinen Namen was tun?

Hallo.

Ich und meine Schwester sind noch Schüler. Sie ist noch unter 18 und hat bei einem Online-Händler Kleidung unter meinen Namen bestellt bei dem Sie aber schon eine offene Rechnung hat.

Ich habe Sie zwar schon gewarnt doch es nutz nichts. Was kann ich dagegen tun und gibt es eventuell rechtliches womit ich ihr drohen/angst machen kann?

...zur Frage

Darf inkasso einfach daten ändern?

Hallo, vor etwa einem Jahr bekam meine Tante (76) ein paket von Cape June, es war ein falscher Vorname, aber ihr Nachname drauf. Sie nahm das Paket nicht an, da sie nie etwas bestellt. Sie bekam nun mehrere Mahnungen, mit dem Falschen Namen. Sie lies dort dann anrufen und lies klar stellen , das ihr Vorname ein anderer ist und sie nie bestellt hat. In der zwischen Zeit zog sie um. Nun kommt an die neue Adresse, mit ihren richtigen Namen, die Mahnung. Also hat das Inkassobüro einfach Ihre Daten durch die anderen ersetzt. Ich verlangte nun heute von denen, das man uns die Original bestelldaten schickt, wie Name,Geburtstag, Email adresse usw, damit wir beweisen können, sie hat es nicht bestellt und es wurde unter anderen Daten bestellt.

Die verlangen Sendebelege, hat sie ja keine und die lassen nicht Locker, was können wir tun?

...zur Frage

Falsche Rechnungs- und Lieferadresse. Rechnungen nicht bezahlt. Inkasso

Die Freundin meines Sohnes hat vor ca. 4 Monaten bei zwei Versandhäusern (Zalando und Bon Prix) Kleidung bestellt und als Rechnungs- und Lieferadresse den Namen meines Sohnes angegeben, ohne ihm das vorher mitzuteilen. Nach der ersten Mahnung, die mein Sohn erhielt, versicherte sie ihm, alles bezahlen zu wollen. Inzwischen hat sie sich von ihm getrennt. Mein Sohn erhielt eine zweite Mahnung, dann ein Anwaltsschreiben und ein Schreiben von einem Inkasso-Unternehmen. Seine Exfreundin reagiert nicht. Die Summe beläuft sich inzwischen auf ca. 500.- Mein Sohn ist Student und lebt vom Bafög. Was kann er tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?