Schwerwiegender Eisenmangel,was tun,bitte dringenst um Rat?:

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Alsoo, ich habe selber auch mal etwas zu wenig eisen gehabt, und ich habe dann ein Eisen Getränk aus der Aphotheke bekommen. Es klingt zwar komisch aber es hieß rotwäckchen Saft, es hat mir sehr geholfen. Außerdem habe ich mich erkundigt in wellchen Essensprodukten Eisen enthalten ist und dann davon versucht besonders viel zu essen. Außerdem würde ich mal mit deiner Ärtztin darüber sprechen, dass du von dem verschriebenen Zeug Verstopfung bekommst, da hilft überigens ab und zu Öl einzunehmen , viel Trinken und oft an das essen öl dran zu tun ;). Das ist mein Tipp und ich hoffe ich konnte dir helfen ;)

http://tinyurl.com/6c3vyvt

Lies mal nach.

Ich verstehe nicht wieso die Dosis so hoch sein soll. An Deiner Stelle würde ich das im Link Beschriebene beachten bei der Ernährung so weit es lecker ist und ansonsten bei der Dosis von Medikamenten so dosieren dass es nicht zu Verstopfung kommt. Dein Körper hat schon genug gelitten während der Anorexia nervosa. Ihn jetzt erneut zu traktieren halte ich persönlich schon für grenzwertig. Gerade da der Verdauungsapparat wieder betroffen ist in nicht unerheblichem Maße und auch darauf dringenst zu achten ist wie Du dazu stehst, was es mit Dir macht.

Hey! Also ich habe selber eine ganze Weile an Eisenmangel gelitten... mein Arzt hat mir dann aber gleich Eiseninfusionen verschrieben. Das bringt einige Vorteile mit sich mit: ich musste da insgesamt etwa 4-5 mal hin und hing dann ca. 25 min. am Tropf. Es ist also zeitmässig kein riesiger Aufwand. Der grösste Vorteil ist, dass ganz im Gegensatz zu den Eisentabletten viel mehr Eisen vom Körper auch tatsächlich aufgenommen werden kann... bei den Eisentabletten ist das von vielen Faktoren abhängig ob und wie viel Eisen du überhaupt absorbieren, sprich aufnehmen kannst. Und was deine Nebenwirkungen, also Verstopfungen angeht, an solchen habe ich während der Behandlung überhaupt nicht gelitten... Sprich deine Ärztin doch mal auf das Thema an und lass dich beraten... Gute Besserung!

Ich kenn das Problem mit den Eisentabletten und der Verstopfung, ist relativ normal.

Da hilft nur ganz ganz ganz viel trinken und so Hausmittelchen wie Sauerkrautsaft, Apfelessig, eingelegte Trockenpflaumen etc.

Versuche mal, das Präparat zu wechseln, gibt z.B. auch gute Tabs von Tardyferon. Ansonsten sprich mal deinen Arzt darauf an, bei schwerem Eisenmagel sind auch Infusionen möglich. Übrigens wäre ein Wert von 11-14 immer noch ein schwerer Mangel...

also soweit ich weiß, enthält fleisch viel eisen ... vielleicht mehr fleisch essen ;D

wenn nicht frag doch nochmal bei deiner ärztin nach ob sie ein anderes medikament für dich hat weil du solche beschwerden hast ;) das wäre immer noch das beste :)

gute besserung :)

Wenn du dich auf natürliche Weise ernährtst bekommt dir das am besten.

In Rindfleisch ist viel Eisen. Iss also ab und zu ein Steak. Am besten Filet, das ist schön zart.

Für deinen Stuhlgang kann ich dir geschrotete Leinsamen empfehlen (dm-drogerie). Davon täglich 2 Esslöfel (in einem Jogurt/Müsli) und es flutscht wieder ;)

Welch ein Schwachsinn

0
@coolchecker

es gibt aber trotzdem bessere Eisenlieferanten als Rindfleisch wie zum Beispiel Kräuter

0
@Veganer09

Stimmt. Wie bei Wikipedia beschrieben hat Petersilie viel mehr Eisen pro 100g.

Ich mag Petersilie auch aber hast du schon mal 100 g Petersilie gegessen? Das ist nicht gerade wenig. ;)

0

Zum Arzt und lass dich wegen Eisentabletten beraten und aufschreiben.. Mfg

Kräuter (insbesondere Petersilie), Hirse,Amaranth,beides am besten gekeimt, getrocknetes Obst und Samen wie zum Beispiel Kürbiskerne enthalten viel Eisen. Esse bitte nicht zuviele ungekochte Vollkornprodukte da die Phytinsäure auch wieder die Nährstoffaufnahme hemmt und auch nicht zuviele säurehaltige Nahrungsmittel .So müsstest du wieder deinen Eisenbedarf in den Griff bekommen.Viel Erfolg :) Ach ja die Eisenaufnahme wird durch das Vitamin C verbessert!

es gibt wirksame eisenpräparate aus der apotheke.

nahrungsmäßig kannst du mehr essen von:

2. quelle: wikipedia:

Lebensmittel Eisen (mg/100 g)

Petersilie, getrocknet 97,8 Grüne Minze, getrocknet 87,5 Brennnesseln, getrocknet 32,2 Schweineleber 22,1 Thymian, getrocknet 20,0 Zuckerrübensirup 13,0 Kakaopulver 12 Kürbiskerne 11,2 Schweineniere 10,0 Hirse 9,0 Sojabohnen 8,6 Leinsamen 8,2 Kalbsleber 7,9 Amaranth 7,6 Pfifferlinge 6,5 Blutwurst 6,4 Sonnenblumenkerne 6,3 Weiße Bohnen 6,1 Austern 5,8 Leberwurst 5,3 Aprikosen, getrocknet (geschwefelt) 5,0 Erbsen 5,0 Knäckebrot 4,7 Haferflocken 4,6 Spinat 4,1 Brennnessel 4,1 Corned Beef 4,1 Haselnuss 3,8 Vollkornbrot 3,3 Rindfleisch 3,2 Schweinefleisch 3,0 Geflügel 2,6

Ganz viel Spinat essen.

Einen außergewöhnlich hohen Eisenanteil besitzt nicht, das ist ein Märchen

0

Was möchtest Du wissen?