Schwert aus den usa liefern lassen was sagt der Zoll?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt drauf an, ob das Schwert scharf/spitz ist, und somit als Klingenwaffe gilt. Klingen ab einer bestimmten Länge, die nicht als Werkzeug verwendet werden (z.B. Küchenmesser) fallen in Deutschland unter das Waffenrecht http://de.wikipedia.org/wiki/Waffengesetz_%28Deutschland%29

PS: Ich würde das Schwert an einem Stück aufessen, wenn du schon über 18 bist...

mapman 14.03.2012, 20:21

PPS: Oh, ich seh grad "Blade Edge: Slightly Sharpened". Dann dürfte es keine Probleme damit geben

0
PatSich 14.03.2012, 20:57
@mapman

Jeder der mindestens 18 jahre alt ist, darf sich Schwerter, vollkommen egal ob scharf oder nicht, bestellen.

Fallen unter das Waffengesetz (§42a) bedeutet nur das man Schwerter, Messer mit feststehender Klinge über 12 cm usw... nicht führen darf. (Führen -> in der Öffentlichkeit mit rumlaufen ohne "Verpackung" "Tasche" "Koffer")

Man darf sie kaufen, besitzen, in der Wohnung Melonen mit zerteilen oder was auch immer machen. ^^ Nur nicht führen.

0
mapman 14.03.2012, 22:24
@PatSich

Ich weiß zwar nicht, was "cosplayen" genau bedeutet, aber es klingt so, als würde man es in der Öffentlichkeit tun.

0
velodog 16.03.2012, 03:28
@Dackelmann888

Nein...., es ist kein Gummischwert, aber es ist trotzdem nicht verboten.

0

Wenn du volljährig bist, gibts keine Probleme beim Zoll......aber denk dran, ich würde es ordungsgemäß beim Zoll anmelden...

Warum fragst du nicht einfach mal beim Zoll selber nach?! :)

Du kannst Schwerter egal ob scharf oder nicht verschicken, bestellen, kaufen. Einfach beim Zoll anmelden, Zollgebühren zahlen. Fertig.

Du musst aber mindestens 18 jahre alt sein....

Raidonify 15.03.2012, 16:19

und wie melde ich das beim zoll an ??

0
PatSich 26.03.2012, 21:18
@Raidonify

Findest du im Internet, der Zoll hat da schöne Seiten kannste alles nachlesen.

Einfuhr von Schusswaffen, Schwerter, sonstige Dinge....

0

Muß als Replika deklariert werden !

velodog 16.03.2012, 03:24

Na dann deklarier mal schön.......

0

Der beschlagnahmt es.Das ist nach dem Waffengesetz nicht erlaubt.

PatSich 14.03.2012, 20:02

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man einfach nicht antworten.

0
Dackelmann888 14.03.2012, 22:06
@PatSich

Du hast gerade in den Spiegel gesehen,beim Schreiben des Kommentars.Denn Du hast ja keinen Beitrag gebracht.

0
velodog 15.03.2012, 00:54
@Dackelmann888

Leute wie du sind mir die liebsten.......

Erst Unsinn antworten und dann noch ne große Klappe haben.......

Tu uns doch bitte den Gefallen und kläre das Publikum auf, wo denn dein angebliches Verbot im deutschen Waffengesetz stehen soll. Das wird ja sicherlicht kein Problem für dich sein.......

Weil ansonsten würde mir nämlich auch nur das Dieter Nuhr-Zitat einfallen.

0
shockproof 15.03.2012, 09:18
@velodog

Jetzt seid mal 'n bisschen geschmeidig! Das Hauptfach von Dackelmann ist "Lebensberatung" (mit bald 15.000 Antworten). Der hat das WaffG überflogen und weiß nun bescheid und kennt sich aus. Aber als Gutmensch kann man von Dackelmann nun mal nicht verlangen, dass er den Unterschied zwischen "besitzen" und "führen" kennt. Und wenn man nicht weiß, was cosplay ist, so gibt man doch besser seinen Senf dazu, es ist möglicherweise etwas gefährliches (und Vorsicht ist die Mutter der Dackelkiste!). Und soweit ich weiß, benutzt man beim cosplay nur Gummischwerter und die sind ja wohl in der Öffentlichkeit erlaubt. Es sei denn man definiert Gummischwerter neuerdings als Gummipeitschenknüppel. Und da besteht doch wohl eine Gesetzeslücke: Gummipeitschenknüppel sind kein verbotenen Gegenstände. Ich warte nur auf den Tag, an dem Jemand mit einem Massagestab niedergeschlagen wird (am besten eine hochrangige Politikerin oder ein geouteter Außenminister. Ich fürchte, dann wird auch das Führen von Dildos in der Öffentlichkeit verboten. Verlasst euch drauf !

ps.: Hier in GF sind ja auch Dildos im Singular nicht zulässig. Ich halts ja aus !

0
Dackelmann888 15.03.2012, 10:30
@shockproof

Da ich kein Englisch beherrsche,erfahre ich erst jetzt,das Das Schwert aus Gummi ist.,Aber Wir sind ja auch in Deutschland und nicht in den USA.Ein Gummischwert ist Nicht verboten.Ich behaupte ja nicht Das ich alles Weiß ,Fremdsprachen sind mir fremd.

0
shockproof 15.03.2012, 16:02
@Dackelmann888

Die Sache gestaltet sich schon etwas schwieriger. Das ist nämlich gar kein Cosplayschwert. Jedenfalls nicht in Deutschland. Es besteht aus Karbonstahl. Früher hätte man sowas bestenfalls als oberflächenvergütetes Weicheisen bezeichnet - aber heutzutage nennt man ja jeden Eisenschrott Stahl. In Dtl. verwendet man beim Cosplay meines Wissens nur Gummischwerter. Berichtigt mich, wenns nicht stimmt. Trotzdem martialischen Äußeren kann er sich das Ding per Post schicken lassen. Allerdings ist das Porto aus USA ziemlich hoch; in Dtl. wäre das Ding insgesamt günstiger. Mal abgesehen davon sind diese stumpfen Blechdinger in etwa so gefählich wie ein Stück Flacheisen mit Griff. Als Waffe würde ich sowas nicht bezeichnen. Es sieht einem Katana etwas ähnlich, o.k.. Öffentlich herumtragen dürfte er es deswegen eben nicht.

Und mal ganz und gar abgesehen davon ist ja noch nicht mal der Postversand von Schusswaffen und Munition besonders problematisch. Da braucht man sich über den Versand von Blankwaffen schon gar nicht besonders den Kopf zerbrechen, oder? Anmeldung beim Zoll müsste auf alle Fälle genügen.

0
Raidonify 15.03.2012, 16:18
@shockproof

ja es stimmt es ist eigentlich fürs cosplayen gedacht das problem ist das es so detail getreu wie möglich aussehen soll und das material ist mir ja auch eigentlich egal nur wenn ich mir manche holzschwerter angucke denke ich mir nur ''das soll ein schwert darstellen ?'' auserdem wie würde es aussehen wäre es stumpf geschliffen klar man können theoretisch noch auf jemanden einschlagen das kann man aber auch mit einem stuhl

0

Was möchtest Du wissen?