Schweres Mobbing,die ganze klasse hasst mich plötzlich..

6 Antworten

Schreib einen Brief an deine(n) Lehrer/in, in dem du den Ablauf genau in der Reihenfolge erzählst. Also von Anfang an. Und dass du aus diesem Grund krank bist und nicht in die Schule gehen KANNST. (Ich will nicht, darfst du nicht sagen). Du bittest um Hilfe diese Unwahrheiten aufzuklären.

Da hilft nur Klarheit schaffen. Entweder Deine (angeblichen?) BF haben sich da selbst was ausgedacht, um Dir am Zeug zu flicken, oder jemand anders hat es ihnen eingeredet, dann stellt sich die Frage, wer????? Das mußt Du herausfinden! Und dann konfrontiere die schuldige Person in aller Öffentlichkeit, vor den Augen aller anderen! Dich ins Schneckenhaus zu verkriechen und den Mund zu halten wäre das Falscheste was Du tun kannst, denn damit würdest Du Deine "Schuld" "beweisen"!

Gehe in die Schule und regel das mit denen. Ich war in der 5. Klasse auch ein Outsider und wurde einigermaßen gemobt wie du. Ich habe mich angepasst und mich hoch gearbeitet. Nach dem 12. Jahrgang bin ich sehr angesehen. Wenn du Hilfe von mir brauchst, schreibe mir in Skype. Schicke mir einfach deine Skypeinformation via Nachricht..

Geht auch hier per "Hauspost" - auf den Namen klicken und ein Freundschaftsangebot machen, am besten den Grund dazu schreiben, damit der Empfänger weiss, worum es geht.

0

Probleme mit mich selbst, bff und schule. was soll ich tun?

Hallo leute :),

Ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin auf einem gymnasium, introvertiert aber sehr nett und schüchtern obwohl ich gerne mit anderen reden will. Meine noten haben sich sehr verschlechtert, ich hab überhaupt keine motivation mehr. Ich bin grad erst zum teenie geworden und habe probleme mit mich selbst und der schule bzw bff. Sie wird auch bald ein teenager. In der letzten zeit fühle ich mich richtig beschissen und habe anzeichen auf depression.(bald termin beim therapeuten und arzt.) Diese BFF ist bzw. war meine einzige freundin in der schule. Ich dachte wir wären echt die besten freunde, aber manchmal hatte ich da zweifel an ihr und ihre reaktionen auf mich. Alle anderen mädchen aus meiner klasse behandelt sie nett ausser ein paar ausnamen und mich manchmal beschissen, obwohl sie weiß dass ich sehr sensibel bin. Sie nervt mich manchmal und testet mich, zb wenn sie etwas gemeines sagt und meint ich verstehe keine ironie(tue ich aber). Eines schultages musste ich plötzlich weinen weil ich selbstzweifel hatte und dann sind wir auf die toilette gegangen und hat mich getröstet. Sie sagte dass sie immer für mich da ist. Trotzdem zählt sie alles negative an mir auf und erzählt dass, was sie an mir hasst. Heute sagte sie dass sie nicht mehr mit mir befreundet sein will. Dann fing ich wieder an an mir zu zweifeln und ließ mich abholen. Wenn ich wieder zur schule gehe, weiß ich nicht was ich machen soll. Wenn ich jetzt mit jemand anderem bin, bin ich der "freundinaustauscher" und dann will niemand mit mir befreundet sein, weil ich sie nur ersetzen würde. Meine ex bff sagt sie kann andere fragen ob sie mit ihr bleibt und lässt mich alleine. Ich bin völlig überfordert mit der allgemeinen situation mit mich selbst, schule und bff. Ich dachte drüber nach die schule zu wechseln auf eine gesamtschule aber weiß nicht ob es was ändern wird.

Ich weiß nicht was ich tun soll :(

Wie soll ich mit der Situation umgehen?

Danke für antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?