Schweres leben...Konflikte!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

glaube bei dir war der einstieg ins leben verkehrt,deshallb machst du dir zuviel gedanken.ich bin eine std in die disco gelaufen und heim genauso,heute könnte ich mir einen porsche leisten fahr aber nur 08/15 japaner der soll nur fahren und sonst nix.versuch dem leben seine positiven seiten abzugewinnen freu dich an kleinen dingen und denk nicht soviel nach das macht nur unzufrieden

Soviel zum Thema die Armen werden immer Ärmer und die Reichen immer Reicher. Vielen Wohlhabenden steigt es zu Kopf und ein in meinen Augen normaler Mensch wird von unten herrab behandelt. Habe in meinem Beruf auch Wohlhabende die einen wie ein Buttler behandeln. Man macht zwar eine Dienstleistung, aber man kann auch wie ein Mensch behandelt werden und nicht wie ein Fußabtreter. Nur weil man mehr Kohle hat braucht man sich nicht für was besseres halten. Sch... alle aus einem Loch der eine mit mehr Geld der andere mit weniger.

Jep,so siehts aus.Ich kann solche Menschen auch nicht ab.

also nix auf die blöden Fragen geben?

Psss:von Oben herab :-}...(nicht böse sein,ich verstehe was du meinst)

0

Heutzutage sollte man froh sein,wenn man noch einen halbwegs gut Bezahlten Job hat.Porsche und Benz gehören nicht zwingend zum Leben dazu.Du wurdest in Deiner Kindheit zu viel Verwöhnt,dass ist das eigentliche Problem.Gebe Dich mit dem Zufrieden,was Du jetzt hast,und nicht darauf hören was"andere"sagen.....

Kuemmer dich nicht um die anderen, und was sie sagen und denken. Sie suchen immer nach Leuten, die ihnen zuhoeren um ihnen zu imponieren. In Wirklichkeit haben sie alle sehr zu leiden, die meisten jedenfalls, gerade so wie wir alle, mehr oder weniger. Du hast alles kennengelernt, beide Seiten, du hast also sehr viele Erfahrungen gemacht. Nur du bist was zaehlt, nicht die anderen, du hast nur dich, dein ganzes Leben lang, warum sich darueber Gedanken machen, die Leute sind halt so, du kannst sie nicht aendern. Das kostet deine kostbare Lebenszeit, sie verinnt jede Sekunde. Waherend du dich aergerst, rennt das Leben an dir vorbei, denn du denkst nach und kannst nicht den gegenwaertigen Moment auskosten, sprich leben. Identifiziere dich nicht mit deinen Gedanken, denn das bist nicht DU, du bist jenseits der Gedanken und des Denkers, Beobachte dich naechtes Mal und siehe was deine Gedanken sind und mache nichts damit, lass die Gedanken Gedanken sein. Nehme sie nicht persoenlich, denn das sind sie nicht. Viel Erfolg

Ein älterer Kollege sagte mir soetwas auch:"eigentlich sind manche zu bemitleiden"..."mach dir nicht zuviel Gedanken".

Da ist wohl etwas Wahres dran!

Danke :-)

0
@Bluesea13

Ja, ich bin auch schon aelter, dein Kollege ist wohl auch schon da durch. Viel Glueck

0

Dein Selbstbewußtsein scheint arg gelitten zu haben. Suchst Du es Dir durch äußere Dinge (Autos) um es aufzubauen? Glaub mir, wer Glück und Zufriedenheit sucht wird dies nur in sich selbst finden. L.G:

Quatsch,ich bin doch zufrieden,meine kindheit konnte ich mir nicht aussuchen...diese war schön.

Keiner muss sich an den Autos die ich als Bsp. genannt habe aufziehen!Ich Prahle ja nicht damit.

Besser wäre es,wenn der untere Teil der Frage auch gelesen,und verstanden wird ;-)

0

Was möchtest Du wissen?