Schwerer Tresor auf Estrich mit darunterliegender Dämmung und Fußbodenheizung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann mich der Aussage deines Estrichbauers nur anschließen. Er will natürlich nicht in Regress genommen werden, wenn die Fußbodenheizung reißt.

Ich hatte ein ähnliches Problem im letzten Jahr. Bei einer Renovierung wollte ich in einem Zimmer, in dem noch keine Fußbodenheizung lag,  eine solche nachrüsten. Also mußte der Estrich raus. Da aber in einer Ecke ein schwerer Kaminofen aufgestellt werden sollte, hat der Estrichbauer (der auch die Fußbodenheizung auslegegt hat) diese Ecke ausgespart und dort den Estrich ohne Dämmung und getrennt vom Heizestrich aufgebaut.

Der Hinweis auf einen Menschen oder einen Kühlschrankm oder ein Bücherregal ist unpassend.

Ein Mensch, auch wenn er 150kg wiegt, belastet nicht dauerhaft die selbe Stelle. Ein Kühlschrank ist selten so schwer und die Grundfläche größer als 40x40 un dein Bücherregal verteilt sich auch auf eine lange Strecke.

Da ich annehme, dass Deine Fußbodenheizung & Estrich schon fertig ist, rate ich Dir, dem Rat von pharao zu folgen und eine lastverteilende Platte unterzulegen.

0

40-50 kg im Tresor lagern ???

Willst Du deine Goldreserven einlagern ?

Poste hier mal Deine Adresse, damit ich mal nachts vorbei kommen kann ....  :-)

2
@bergquelle72

In dem Schrank werden keine Wertsachen gelagert. Er ist für den Zweck, für den er genutzt wird, gesetzlich vorgeschrieben. ;)

0

Kann tatsächlich grenzwertig sein. Zumindest wird in einem Schadenfall der Heizungsfritze die Gewährleistung ablehnen. Unterlege den Tresor mit einer Metallplatte ca. 90x90 cm und Dicke mehrere Millimeter, sodass das Gewicht sich auf einen m² verteilen kann.

Ja, dann dürfte nichts passieren. Etwas kritisch sind allerdings die Ecken. Dort wird der Estrich theoretisch am wenigsten Last aufnehmen können da er an zwei Seiten keinerlei Last verteilen kann.

Aber generell gebe ich der Aussage des Tresorverkäufers recht. Wenn eine 3-Zentner Person sich auf einen Estrich stellt verteilt er seine Last ja auch nur auf eine Fläche von nicht mehr als 40 x 40cm. Wenn er auf einem Bein steht sogar auf nur die halbe Fläche.

Die Belastbarkeit eines normalen Estrichs wird also auch sehr unterschätzt.

0
@janfred1401

Metallplatte 90 x 90cm und 3mm stark wiegt auch 22 kg.

Eine Sperrholzplatte wird den selben Zweck erfüllen und wiegt deutlich weniger.

0

Was möchtest Du wissen?