Schwerer Patient?

6 Antworten

Klar, die 60 kg Frau hebt den 160 kg Patienten aus dem Bett.

Bestimmt wird es Ansprechpartner für dich geben, bei denen du dich schlau machen kannst. Vorgesetzte, Berufsgenossenschaft, Gewerkschaft ...

Da solltest du dich mal ausführlich informieren. Die werden dir auch sagen können, welche Rechte du hast und welche technischen Hilfsmittel nötig sein können und vielleicht von der Krankenkasse / Pflegeversicherung übernommen werden oder ab wann eine zweite Pflegekraft für den Patienten erforderlich ist.

Dann sag ihnen das du es schriftlich von ihnen haben willst. Also diese Aussage. 

Dann überlegen Sie es sich 2 mal so etwas zu sagen. Denn Fachkraft hin oder her, wenn ein Patient zu schwer ist da hilft auch die fachausbildung nicht wirklich. 

Entweder muss ein Lifter im Haus vorhanden sein, oder der Betrieb muß dich einen Kinästhetik Kurs besuchen lassen. Nur dann kannst du es alleine machen. Hole dir sonst eine Kollegin/Kollege dazu. Ohne Hilfsmittel ist es fahrlässig bei so einen Patienten alleine einen Transfer zu machen.

Was möchtest Du wissen?