Schwere Situation ..ich brauche dringend Tipps!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie wäre es mit einem Psychologen, vor allem für IHN. Wer wäre nicht gnadenlos überfordert mit solch einer Situation? Es ehrt Dich sehr, dass Du ihm helfen willst. Ich sehe aber da auch große Gefahren für Dich. Wenn Du denkst, Du schaffst das, geht ihr vielleicht beide vor die Hunde. Dringend Hilfe von außen holen. Ihr seid jung, da geht das wahrscheinlich sogar über das Jugendamt. Ihr müsst dringend eine vernünftige Wohnsituation schaffen, ausziehen von zu Hause. Dazu muss man sich mit seinen Eltern nicht erst streiten. Dringend an Jugendamt wenden, ich denke, da seid ihr richtiger als hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oje, dein Freund braucht wirklich dringend Hilfe - die du ihm aber so nicht geben kannst. Du hast eh schon alles versucht und bis zur absoluten Selbstaufgabe darf es da einfach nicht kommen. Ich denke, er würde nicht wirklich begeistert sein, wenn du die Sprache auf einen Psychologen kommt, doch eine andere Lösung sehe ich da nicht. Für dich ist das wichtigste: lass das mit den Schuldgefühlen. Streitereien gibt es in jeder Partnerschaft. Wenn dein Freund hinterher einen "Herzkasper" hatte, ist das sicher nicht deine Schuld. Er hat wirklich große Probleme, die schon in seiner frühesten Kindheit ihren Anfang nahmen. Um damit fertig zu werden sollte er sich unbedingt helfen lassen. Klar, du kannst ihn schon auch unterstützen und für ihn da sein. Doch letztendlich ist er derjenige, der auch was tun muss - und wenn es nur die Suche nach einem guten Therapeuten ist. Versuch das nur nicht alleine zu schultern, sonst zieht dich das ganze nur noch mehr runter. Vielleicht wäre eine Paartherapie auch hilfreich. Wünsche dir jedenfalls alles Gute. LG, Ella

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also als erstes mal, du kannst NICHTS für seine Vergangenheit und seine Gesundheit. Wenn du nicht/nur schwer damit klar kommst, würde ich dir raten zu einem guten Psychologen zu gehen oder evtl. mit ihm in eine Partnerberatung ? Je nach dem. Denn sowas kann auf Dauer verdammt belastend werden, bis du am Boden bist. Dann habt ihr noch ein größeres Problem.Ich glaube ihr solltet evtl. mal darüber reden, dass er seine Aaggressionen an dir rauslassen darf.Er leidet doch jetzt darunter, dass er geschlagen wurde. Du wirst es auch. Und falls ihr Kinder miteinander haben werdret, un d er die dann auch schlägt sie dann auch. Erklär ihmdas.Man kann auch sehr sehr gut anders Aaggressionen rauslassen! Viel Glück ! Ihr werdet das schon schaffen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer mich beißen oder schubsen würde, könnte gleich gehen. Auch wenn er eine noch so schwere Kindheit und einen noch so schlimmen Herzfehler hätte. Das sind keine Entschuldigungen.

Selbstmordversuche sind oft genug Erpressungsmittel, auch da würde ich wahrscheinlich den Hut nehmen.

Ob und wie Du mit dem Freund und der Situation klarkommst oder klarkommen willst, mußt Du selbst wissen.

Aggressive Typen sind fürchterlich und absolut verzichtbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SuperSteffka
06.10.2011, 20:47

natürlich sind das keine Entschuldigungen.. aber ich will ihm ja irgenwie helfen alles zu verarbeiten und so..

0
Kommentar von vollimleben
06.10.2011, 20:55

DH Lg Bea

0

Bei aller Liebe,was ich durchaus verstehen kann,aber Suizidandrohungen in einer Beziehung sind immer eine Erpressung an den Partner.Ihr müsst beide Hilfe in Anspruch nehmen,Er wegen seiner Art und seines Handelns und Du, damit Du nicht an der Situation kaputt gehst.Ändern könnt ihr alleine nichtas, dafür sitzt alles viel zu tief.Du musst dir vor Augen halten,das sein nächster Ausraster für dich viel schlimmer ausfallen kann.Bitte holt euch Hilfe,du kannst nich mit der Verzweiflung und der Angst weiterleben.Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?