Schwere Pilzinfektion in der 12. Schwangerschaftswoche

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Elena, in der Regel sollte dich dadurch dann wohl keine Frühgeburt erwarten.

Eine häufige Ursache für verfrühte Geburt ist zwar eine Infektion. So war es auch bei meinem kleinen. Aber wenn der "Schädling" erstmal bekannt ist, kann man gezielt mit Antibiotika oder anderem gegenarbeiten.

Bei mir war es leider so das ich wohl eine bakterielle Infektion hatte die zuspät bemerkt wurde. Da war die Geburt nicht mehr aufzuhalten. Der Arzt wird dich wohl eher gefragt haben aus dem Grund um abzuschätzen wie weit das ganze schon war, und ob vll. dadurch schon mal Wehen da waren. Nicht weil er jetzt noch damit rechnet. Das ist zumindest meine Meinung.

Ich kann mich aber auch nur anschließen, wenn du dir unsicher bist wegen irgendetwas. Fahr lieber immer 1x zuviel als zuwenig hin. Sicherheit tut euch beiden gut ;)

also ich würde dir raten wenn du angst hast gehe lieber zum arzt.... ich glaube nicht das du deinem baby geschadet hast, denn ein arzt gibt doch ner schwangeren nix was dem baby schaden könnte. ich denke du machst dich bestimmt bisschen verrückt aus angst mit dem baby könnte was sein bei mir war das auch so gewesen .aber es ist nie verkehrt zum arzt zu gehen wenn man sich unsicher ist dafür ist er ja schliesslich auch da. ich hoffe für dich das alles ok ist.

Wenn du dir Sorgen machst, geh zum Arzt!

Was möchtest Du wissen?