Schwere Koliken im Unterbauch seit 5 Jahren was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest wirklich noch mal zu einem "richtigen Artzt".Ich befürchte nur das der sich auf die alten Befunde stützt und dann auch wieder nix brauchbares herauskommt.Mein Rat wäre folgendes. Warte auf eine Akutphase.Und fahre dann in eine Notaufnahme in einem Krankenhaus.Dort muß mann dich damit aufnehmen. Dann beginnt die "Welle"der Diagnostik und dabei findet sich dann hoffentlich auch die Ursache deiner Beschwerden. Wenn man die mal kennt kann man sie auch behandeln. Ich wünsch dir alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du weiblich ?  wenn ja, dann stellt sich die frage, ob es mit den eileitern etwas zu tun haben könnte.

bist du männlich? dann würde ich auf harnleiter oder trotz alledem auf blinddarm tippen.

ich hatte jahrelang blinddarm schmerzen vom feinsten, als ich rund 10 jahre nach meiner letzten blinddarmuntersuchung eine op hatte, habe ich mir bei der gelegenheit gleich den appendix mit entfernen lassen . bei anschliessender visite fragte der operateuer mit ob ich denn nie probleme mit dem blindd. gehabt hätte, so einen perforierten vergammelten blindd. hätte er noch nie gesehen. also - lass dich nicht abwimmeln, besteh darauf, dass man den blinddarm mal röntgt , dann kann man mehr sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EcksMecks2012
10.04.2016, 13:15

mhh hatte vor 5 Monaten ein CT weil Verdacht auf Harnleiter bzw. Nierenstein bestand. Da war nichts sichtbar. kann mich nur daran erinnern das ein weißer Punkt dort war, wo der blindarm sitzt, das sprach aber nicht für eine Blindarm Entzündung.

0

Es könnte eine chronische Blinddarmentzündung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?