Schwere Entscheidung zu treffen!

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Mutter mit 2 Jähriger Tochter 50%
Frau mit Tauben ( hört sich komisch an, ist aber nett ) 30%
Spanierin mit trauriger Vorgeschichte 20%

10 Antworten

Beim Abstimmen mache ich nicht mit. Ich würde mir von dem Letzen Jahr die Mietzahlung zeigen lassen.Und wer die Kaution bezahlen kann für Drei Monate. der käme in die engere Wahl. Auf mein Gefühl darfst du dich nicht Verlassen,nur auf Dein. Viel Glück

Bei Frau mit Tauben könnte Ärger vorprogrammiert sein. Ansonsten würde ich sehr genau prüfen, wäre ich VM, dass ich mir keine Mietnomadin einhandele.

Frau mit Tauben ( hört sich komisch an, ist aber nett )

Ich würde die Frau mit Tauben nehmen. Kinder sind laut, stören die Nachbarn, machen evtl. Dinge in der Wohnung kaputt. Wenn die Spanierin wegen ihrer traurigen Vorgeschichte wegen psychischer Probleme nicht mehr arbeiten kann, bleibt vielleicht die Miete aus.

Ich würde die Leute das bei einem Boxkampf austragen lassen. Der Gewinner darf einziehen. Da sieht man gleich mal wer richtig motiviert ist einzuziehen.

Warscheinlich gewinnt aber die Tauben-Frau, wenn die Tauben in den Kampf mit eingreifen.

Spanierin mit trauriger Vorgeschichte

Die Spanierin hat sich bestimmt von ihrem deutschen Mann getrennt und versucht jetzt einen Neuanfang. Ihr solltet ihr eine Chance geben.

Sehe ich auch so die Mutter mit Kind kriegt eh ne Wohnung. Die Taubenfrau gibt wohl ärger.

0

So werde ich nicht antworten.

Sondern ich würde die Wohnung nur an jemanden vermieten,

der einen Einkommensnachweis vorlegen kann,

einen Arbeitsvertrag, der unbefristet ist,

eine einwandfreie Schufa hat,

ein Schreiben vom Vormieter, aus dem hervorgeht, dass diese Person ein angenehmer Mieter ist und immer pünktlich seine Miete bezahlt hat

und insgesamt einen guten Eindruck macht.

Ob es die Mutter mit dem Kind, die Frau mit dem Gehörlosen oder einer Spanierin...., das wäre mir egal.

Als Vermieter kann man nicht vorsichtig genug sein und auch hat man viel weniger Rechte als ein Mieter!

Es ist zwar eine Ratsuche, aber wenn DU nur die Hälfte aller Daten übermittelst, können wir auch nicht helfen. Lies mal bitte meinen Tipp unter http://k4d.eu/gf-frage durch.

Und den Mietern kannst Du nur vor den Kopf schauen. Wer von den dreien jetzt am besten ist, können WIR doch hier nicht auswürfeln.

Mutter mit 2 Jähriger Tochter

wir kennen die leute doch garnicht

Die Mieterin die insolvent ist. und die Miete zahlen kann und in das Haus paßt.

Mutter mit 2 Jähriger Tochter

würde ich machen :)

Was möchtest Du wissen?