Schwere Entscheidung was machen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Würde das meinem Arzt so mitteilen (dass du eigentlich schon Kinder möchtest), und ihn fragen, wie hoch er das Risiko für dich einschätzt, im Zuge der Schwangerschafft aufgrund deines Herzleidens zu versterben.

Anhand dieser Information solltest du dann entscheiden, ob es dir das wert ist.

Eventuell sollte man noch eine zweite Meinung einholen.

Der Arzt sagte das das Risiko sehr groß ist das ich die Geburt nicht überlebe wenn überhaupt ich die Schwangerschaft überlebe

0

Bin jetzt zwar kein Mediziner, aber ein Kaiserschnitt sollte das Herz doch nicht so belasten; das Risiko während der Schwangerschaft ist imo das Hauptproblem. Würde noch eine Zweit- oder Dritmeinung einholen.

0

auch das ist schon Frauen empfohlen worden, die haben sich dagegen entschieden - Kind wohlauf und beide überlebt

das ist eine Sache die ihr 2 entscheiden müsst - das wird euch keiner abnehmen

Hol Dir eine Zweitmeinung ein. Falls das da auch empfohlen wird, solltest Du auf das eigene Kind verzichten. Wenn Du stirbst, hlift das Deinem Kind (was vlt. auch nicht überlebt) nicht.

Notfalls adoptiert Ihr ein Kind.

Meine Freundin hat auch Probleme mit dem Herzen. Sie durfte auch keine Hormone nehmen und nur mit Kondom verhütet und wurde schwanger. Arzt riet zur Abtreibung und es hat sie auch gemacht. Mit dem neuen Partner paar Jahre später wurde sie schwanger und hat sich andere Meinungen geholt und hat durch Kaiserschnitt entbunden und die Tochter ist mittlerweile 8 oder so🤔

Du solltest einen zweiten Arzt fragen. Entscheiden musst Du Dich auf jeden Fall alleine. Abnehmen kann Dir die Entscheidung niemand, nur raten.

Es ist nicht einfach, zu sagen, was Du machen solltest. Ich denke, ich würde mein Kind bekommen wollen.

Auch bei einer 80 % Chance, die Schwangerschaft nicht zu überleben? Kommt immer auf den Einzelfall an.

0

Wer hat das empfohlen? Der Frauenarzt? So etwas würde ich mit einen Kardiologen besprechen. Alles Gute dir!

Wenn es für dich ein Risiko is solltest du die SS beenden. 

Weiß ja nicht was die Folgen im schlimmsten Fall wären - aber wenn dein Herz versagt hat keiner was davon - weder du noch das ungeborene.

Käme für mich auf das Risiko des Todes an. Bei 5% kann man das durchaus noch abwägen.

0
@asdundab

Dazu fehlen aber Infos hier dass man schreiben kann, trags aus oder nich.... 

0
@Maleficent666

Ok bin schon im 6Monat hab bis Freitag gar nichts bemerkt bis ich dann zusammengebrochen bin 

0

Im 6. Monat????? Und nichts bemerkt. Das geht???? Naja dann ist das ja mit dem abbrechen jetzt eh nicht mehr so leicht! Da kann man dann die 3 Monate auch noch warten 😂😂 sorry aber mehr fällt mir dazu gerade nicht ein!

0

Baby austragen notfalls einige Wochen im KKH

Kann es sein, dass du diese Problematik eben im Fernseher gesehen hast?

Löse das Problem wie in der Serie.

Seit heute dabei^^

Hat wohl TV geschaut wenn man das jetzt so liest - :)

1

Warum möchte dein Mann dass die Schwangerschaft abgebrochen wird? Weil er Angst um dich hat oder weil er keine Kinder will? Hol dir doch von einem anderen Arzt eine zweite Meinung. Mal sehen was der sagt.

Ja er hat Angst um mich , war schon bei einem weiteren Arzt und noch beim Kardiologen beide meinen auch das das Risiko das ich die letzten Monate der Schwangerschaft nicht schaffe sehr hoch ist 

0

Das tut mir wirklich sehr leid! Aber dann solltest du jetzt wohl den Abbruch vornehmen! Du hilfst keinem wenn du und das Baby nachher beide nicht mehr da seid.

0

Was möchtest Du wissen?