Schwere Denkaufgabe

4 Antworten

Das ist wohl nur mit 4 Tauben und 3 Masten hinzukriegen. Aber in eine Formel könnte ich es auch nicht zwingen, weil die möglichen Zuordnungen nicht im Voraus zu ahnen sind.

Man bekommt nämlich nicht in eine Formel hinein, dass im ersten Fall immer 2 Tauben auf je 1 Mast sitzen sowie im zweiten Fall je 1 Taube auf je 1 Mast.

Wie kann man es sehen? Masten hinmalen und Tauben verteilen.

 

Und wie kommst du zu der Annahme, dass es 4 Tauben und 3 Maste sind? :o

1
@Emresan

Habe ich doch hingeschrieben. Masten malen, erst 1, dann 2, dann 3 - und Tauben ab 1 vermehren und verteilen. Ging ganz schnell.

1

Seit T die Anzahl Tauben und M die Anzahl Masten:

2 Tauben pro Mast heisst einen Mast frei:

(M-1)*2=T

Eine Taube pro Mast heisst eine Taube frei:

T-1=M

Dann haben wir das Gleichungssystem und können die zweite Gleichung in die erste einsetzen:

(T-2)*2=T

2T-4=T

T-4=0

T=4

Und dann noch M finden:

M=T-1=4-1=3

hab vergessen zu erwähnen, dass es sie jeweils immer auf einem Mast sitzen, perfekt danke ! :D

0

Das hat mit rechnen nun wirklich nichts zu tun ! 2 Tauben auf einem Mast und ein Mast bleibt frei, dann haben wir also 2 Masten. Wenn nur 1 Taube irgendwo sitzt und die andere frei bleibt (=fliegt) haben wir 2 Tauben. Dass im zweiten Fall natürlich auch noch ein Mast frei bleibt wird lediglich nicht ausdrücklich erwähnt!

Was möchtest Du wissen?