Schwere Atmung, muss immer tief einatmen

4 Antworten

Du machst Dir doch schon Sorgen, deshalb fragst Du ja. Es gibt verschiedene Gründe dafür, sicher mehr als mir einfallen. Lungenproblem (z.B. stille Lungenentzündung), Herzproblem, aber auch die Wirbelsäule kann Ursache dafür sein. Eine falsche Haltung, leicht verschobene Rippen usw. Daher würde ich vorschlagen, Du lässt es Deinen Arzt klären. Schon, weil es auch tatsächlich gefährlich sein könnte - nicht muss.

Das macht keinen Sinn hier zu fragen, denn keiner macht eine Anamnese, abhören der Lunge, Röntgen etc... Deshalb geh bitte zum Arzt, der kann dir tatsächlich helfen.

Die Ärzte haben dazu selbst keine Antwort.. Hier bekommt man wenigstens Ideen von anderen Mitleidenden oder sogar die Lösung. Meine Güte wenn ihr nichts zu tun habt dann geht raus in die Welt anstatt solche nichtshelfenden antworten zu geben. Danke.

0

hi, zunächst muss ich dir sagen ,das es keinen Sinn macht hier einen Heiler zu finden. Bei sollchen Sachen grundsätzlich immer ein Arzt aufsuchen. Wenn dir hier jeder einen ratschlag gibt und du tatsächlich erkrankt bist, ist es nicht gut wenn man das rauszögert. Alsoo ab zum Doc.

Grüßle lona36

Die Ärzte haben dazu selbst keine Antwort.. Hier bekommt man wenigstens Ideen von anderen Mitleidenden oder sogar die Lösung.

0

Meine Lunge tut beim einatmen weh?

Auch brustkorb

...zur Frage

Flache Atmung, teils komisches Gefühl beim schlucken?

Hi, ich atme manchmal flach und hab Probleme beim schlucken. Heute morgen bin ich aufgestanden und hatte 4 min ein stechen beim tief einatmen in Bauch. Vllt das Zwerchfell ? Es fühlt sich so an als würde ich beim einschlafen abends das Atmen vergessen oder ich müsste dran denken! Ganz komisch. Ist nicht immer so. Aber dieses Gefühl nicht atmen zu können oder nicht ganz ist schrecklich. Ich atme zwar aber hab das Gefühl nicht genug Luft zu bekommen und hab beim Kehlkopf ein leuchten Druck ! Lungenfunktion war ok! Bin 25

...zur Frage

Plötzliches Verkrampfen der Atmung?

Gelegentlich habe ich das Gefühl, dass sich meine Atemwege urplötzlich verkrampfen / pulsieren. Das ist dann so, als wenn man Kohlensäure aus Versehen einatmet. Manchmal passiert das nur einmal, manchmal halten diese Verkrampfungen einige Sekunden an. Ich dachte zunächst immer, dass es sich hierbei um Extrasystolen des Herzens handelt. Aber je häufiger ich darauf achte, merke ich, dass das Herz in solchen Situationen ganz normal weiterschlägt. Diverse Untersuchungen (EKG, Langzeit-EKG, Lufo) haben auch nichts ergeben. Dieses Verkrampfen kann urplötzlich auftreten, also ohne, dass ich etwas dafür tue. Manchmal passiert es aber auch, wenn ich Joggen gehe und die ersten Schritte laufe. Oder wenn ich auf Klo bin und "presse". :-)

Gefühlt tritt das Pulsieren im oberen Brustkorb auf. Manchmal sind es nur "kleine fiese Ticks“, manchmal ist es so, als ob da etwas stark pulsiert. Weiß jmd., was das sein könnte? Der Hausarzt sagt, dass es "Stress" ist. Ja super. Das hilft mir aber nicht. Was genau pulsiert da denn? Luftröhre? Bronchien? Lunge?  

...zur Frage

Nicht tief einatmen können

Hallo, seit einiger Zeit kann ich nicht ganz tief durchatmen, es fühlt sich so an, als ob die Lunge nicht genug Luft bekommt. Tiefes Durchatmen ist nur manchmal möglich Als ich deswegen beim Arzt war und der einen Lungenfunktionstest gemacht hat und meine Sauerstoffsättigung gemessen hat, sagte er, mit meiner Lunge sei alles in Ordnung und ein EKG und ein Belastungs EKG habe ich auch gemacht und alles war in Ordnung. Leider ist das Problem nicht besser geworden und bevor ich wieder zum Arzt gehe, würde ich gerne wissen was noch Ursache für diese Problematik sein kann. Hat es vielleicht etwas mit dem Rücken zutun, da ich oft bei der Arbeit schwer heben muss? Oder mit der Psyche? Ich wäre für jede Antwort dankbar! MfG

...zur Frage

Was ist Ursache meiner schweren Atmung?

immer wenn ich mehr als 800 m laufe (Ausdauerlauf), dann bekomme ich eine sehr schwere Atmung... ausatmen normal aber beim einatmen bekomme ich sehr schwer Luft, einatmen hört man sehr laut, weil ich mit größter kraft Versuche einzuatmen und es fühlt dich so an als würde meine Luftröhre immer enger werden. das erste mal habe ich es in der 6. Klasse bekommen (jetzt 10.) ich war damals auf einer Sportschule also wurden wir regelmäßig trainiert auf Ausdauer und sonstiges aber an einem Tag habe ich auf einmal beim Einlaufen diese Atmung bekommen ... mein Arzt meint es ist nichts sondern es daran liegt dass ich untrainiert bin aber ich habe ihm mehrmals gesagt, dass es nicht sein kann. Ich rauche nicht und habe es auch nie getan... vielleicht kennt sich ja jemand damit aus... bitte keine Spaßantworten!

...zur Frage

Atemprobleme / Probleme mit der Atmung. Wer kennt das auch?

Hallo,

seit einigen Tagen habe ich Probleme mit dem atmen. Ich hatte genau das selbe vor genau zwei Jahren schon einmal. Und zwar habe ich das Gefühl, dass nicht genug Luft in meiner Lunge ankommt bzw dass ich nicht tief genug einatmen kann. Als würde mir ein Elefant auf dem Brustkorb sitzen. Es ist sogar so schlimm, dass ich beim essen während dem kauen immer wieder über den Mund Luft holen muss weil es mir nicht ausreicht mit der Nase zu atmen (Nase ist komplett frei). Irgendwie hab ich auch das Gefühl, dass ich "einen Knoten" in der Lunge sitzen habe und ich kann ewig nicht tief einatmen. Irgendwann klappt es dann zeimlich gequält aber dann gehts gleich wieder von vorne los. Ich habe vor zwei Jahren sogar Angst gehabt zu ersticken und mir wurde auch schon schwarz vor den Augen deshalb bin ich panisch zu einem Lungenarzt (sehr, sehr schwierig da einen Termin zu bekommen -.-) dort wurde ich auf Asthma getestet, meine Lunge geröngt, Blut auf Sauerstoffgehalt untersucht auf Allergien getestet und und und.... alles ergebnislos. Irgendwann haben sich die Probleme damals eingestellt aber wie gesagt jetzt sind sie wieder da. Daher wollte ich mal wissen ob jemand so etwas vllt selbst kennt oder wüsste woher das kommen kann???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?