schwere akne, trotz antibiotika vom hautarzt, was kann man jetzt noch machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Glaube nur nicht, dass eine echte Akne schon nach vier Wochen geheilt sein wird! Da musst Du erheblich länger Geduld haben müssen.

Bleibe mindestens vier Monate bei einem Medikanten, wenn Du merkst, dass es gegen Deine Akne wirksam ist. Falls dann mal das Medikament aufgebraucht sein wird, Du aber keinen Arzt-Termin bekommst, dann gehe mit der alten Packung zu einem Apotheker und erkläre ihm, was mit Dir los ist. Er kann Dir dann auch das Medikament verkaufen, ohne dass Du ein Rezept vorlegst.

FrauAntwort 13.10.2012, 16:50

Das Rezept kannst du dann nachreichen, dann kriegst du dein Geld wieder.

0

Du hast den fehler gemacht und Antibiotika genommen. Zieh das jetz erst mal 5 Monate durch. Wen danach keine Besserung zu sehen ist musst du noch ein halbes Jahr nach dem Absetzten von Antibiotika warten und dein Artzt wird dir Aknenormin verschreiben. Das hilft aufjeden Fall.

Bei mir hat garnichts geholfen (Crems, Antibiotika, Kur, Heilerde also das volle Programm über ca 2 Jahre). Jetzt nehm ich aber seit 1 Jahr ein Medikament namens Isotretinoin vom Hautartzt und nach ca 2-3 Monaten war der Großteil weg, es muss aber noch länger weitergenommen werden damit es nicht wiederkommt. Wenn echt nichts mehr hilft frag doch mal deinen Hautartzt danach.

Was möchtest Du wissen?