schwere 10te Klasse

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vergess alle um dich rum und mach alles für dich selbst. Mir ging es auch lange so wie dir, vor allem in der 8ten Klasse. Jetzt bin ich im Abijahrgang und Klassenbeste ;) Du darfst dich nur nicht selbst zu viel unter Druck setzen und du musst dir angewöhnen die Lehrer als Unterstützer, nicht als nervige Erwachsene zu betrachten. Ganz wichtig ist immer im Unterricht aufzupassen und dich nicht von anderen ablenken zu lassen. Wenn die anderen zu viel nerven, verpetzt sie! Auf lange Sicht führt das zum Sieg, weil es denen dann langweilig wird. Wenn du im Unterricht aufpasst geht die Zeit schneller um und du musst viel! weniger daheim machen. Ich persönlich lerne mitlerweile kaum daheim, höchstens eine Stunde vor einer Arbeit. Den Rest kann ich mir durch den Unterricht behalten... Klappt wirklich. Auch ein Taschenkalender mit all deinen Terminen und anstehenden Arbeiten und Tests kann viel helfen. Ohne meinen wäre ich aufgeschmissen ^^ Gehe mit Motivation an alles ran, Panik, Angst und Wut bringen dich eher zurück als weiter. Nur Mut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo StraDusterr! Also erst einmal: ich glaube nicht, dass du dumm und inkompetent bist!!! Vielleicht solltest du einmal über einen Schulwechsel nachdenke. Oft ist man so von den sozialen Problemen angelent, dass man sich gar nicht mehr auf die Schule konzentrieren kann. Es wäre doch schade, wenn dein Abschluss darunter leiden würde. Ich würde an deiner Stelle mit dem Vertrauenlehrer an deiner Schule sprechen, reden tut gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es in der 10ten nicht anders. (Bin jetzt 11te) Man sieht einfach nicht mehr wofür man arbeitet und hat zunehmend Versagensängste. Dass einen die Eltern noch mehr stressen fördert das auch noch.

Versuch einfach die Mädchen und Jungs in deiner Klasse zu ignorieren und zieh dein Ding durch. Fang einfach in den Weihnachtsferien an zu lernen dann hast du kurz vor den Prüfungen weniger Stress.

Falls du gar nicht mehr klar kommst versuch mal mit einem Vertrauenslehrer zu reden und dich vielleicht zum Halbjahr in die 9te Klasse zurücksetzen zu lassen um dann die 10te nochmal zu machen.

Versuch einfach ein Lerntempo zu finden indem dich niemand stören kann. Weder Lehrer, Eltern noch Mitschüler.

Falls du den erweiterten nicht schaffst (wie ich) kannst du einfach an einer Berufsfachschule deinen Erweiterten nachmachen. Da gibt es verschiedene Fachrichtungen die auf deinen Beruf angepasst sind. Ich möchte zum Beispiel Heilerziehungspflegerin werden und besuche die Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege mit persönlicher Assistenz.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das selbe problem. Zwar kein stress mit den mitschuelern aber dafuer aind es die lehrer und der stoff was mich tag fuer tag nachdenklich macht. Jeden tag denke ich darueber nach das ich noch auf dies und das lernen muss. Bald habe ich keine haare mehr auf dem kopf wegen dem stress. Wenn ich dieses jahr, also die 10 kl. Verhaue, wechsle ich aufjedenfall die schule. Die lehrer koennen gar nichts bei bringen. Da kommt eine frisch vom studium und ihr wird gleich mal die 10kl. Ueberreicht, ich meine, sie sollte als erstes die 5kl. Uebernehmen. Sie denkt ernsthaft, wir sind uni studententen. Naja, mein rat an dich, wechsel die schule. Mach das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?