Schwerbehinderung (GdH 50) bei Blindheit eines Auges

6 Antworten

Der GdB ist keine Rechengröße, sondern ist immer Einzelfall abhängig. So soll laut SGB IX (Sozialgesetzbuch IX) nicht die Diagnose, sondern die ganz persönliche "Teilhabe am Leben" bewertet werden. Dies ist aber absolut von Person zu Person unterschiedlich. Daher kann ich hukon nur zustimmen, sich mit Hilfe eines Fachanwaltes beraten zu lassen, um die Möglichkeiten zu prüfen. Nach meiner Erfahrung lohnt es sich immer, gegen einen Feststellungsbescheid Widerspruch einzulegen. In der Begründung kann man dann nämlich seinen ganz persönlichen Tagesablauf und die damit verbundenen Einschränkungen schildern. Auch ist es hilfreich, gegenüber zu stellen, "das konnte ich früher und geht heute nicht mehr" und zu schildern, wo die Behinderung das soziale Umfeld beeinträchtigt (z.B. früher Fussball gespielt - heute nicht mehr möglich, dadurch soziales Umfeld, sprich Bekanntenkreis, verloren). Kommt Dir vielleicht komisch vor, gehört aber zur "Teilhabe am Leben" §1 SGB IX. Die Sozialverbände (Sozialverband Deutschland SoVD oder Sozialverband VdK) sind da sehr hilfreich, weil Du mit Deinem Jahresbeitrag von 60 Euro gleichzeitig anwaltliche Beratung und Vertretung erhältst. Probiere es aus. Viel Glück Deanna

Hallo waswowerichoder,

grundsätzlich ist es doch in der Praxis so, daß jeder Einzelfall anders gelagert ist!

Aus diesem Grund empfiehlt es sich, unbedingt einen Rechtsbeistand hinzuzuziehen und von diesem den Sachverhalt an Hand der vorliegenden Atteste überprüfen und bewerten zu lassen.

In der Literatur finden sich zwar Hinweise, daß bei einem erblindeten Auge 30 % angesetzt werden, aber es gibt sicherlich Fälle, wo auf Grund bestimmter Umstände eine höhere Bewertung in Frage kommt.

**Das heißt also ich komme auf 30+20=50.

Stimmt meine Kalkulation?**<

Aus meiner Sicht wäre es vermessen, hier an dieser Stelle eine entsprechende Bewertung abzugeben.

Sollte noch kein Rechtsbeistand eingeschaltet sein, wäre die Mitgliedschaft im VDK zu empfehlen.

Der VDK stellt einen kompetenten Rechtsbeistand in allen Fragen der Sozialversicherung, notfalls bis zum Sozialgericht, auch bereits außergerichtlich sowie eine unabhängige Patientenberatung.

Mitgliedsbeitrag monatlich 5 Euro.

Beste Grüße

Konrad

Ein Gesamt-Grad der Behinderung wird nicht durch addieren gebildet. Es kommt immer auf die gegenseitige Wirkung des einzelnen Behinderungen an.

0

also ich hab mal gelesen dass für ein auge 50 berechnet wird... wenn sich an der erkrankung was ändert also sich etwa verschlechtert oder verbessert muss er sich da eben nochmal melden wenn sich nichts ändert soll er eben mal nachfragen warum das so ist

Sind Billig Laser gefährlich?

Hallo!

Ich möchte mir für unseren Keller so einen Billig Show Laser mit gesamt 150mW Leistung für knapp 30€ kaufen...

In manchen Foren habe ich schon gelesen dass daraus schlimme Augenverletzungen bis Blindheit resultieren können, aber ist so ein Teil auch gefährlich, wenn man es nur auf den Boden oder die Decke richtet, also niemals ein Auge getroffen wird? Oder können von einer Betondecke o.ä. gefährliche Strahlen reflektiert werden?????

Vielen Dank!!!!!!!!

freue mich auf Antworten ;)

...zur Frage

"Pickel"am Auge?

Hey ich habe seit heute so eine Art "Pickel"(es sieht aus wie ein pickel ) am Auge aber ich finde es ist zu nah am Auge (es ist direkt am innenwinkel meines Auges und eher bei der Tränendrüse ) es tut richtig weg und manchmal verklebt das Auge und juckt. Zusätzlich habe ich gestern meine Augen gerieben und dann Flog sowas klitzerndes Rum (wie so Konfetti das Silber ist und glitzert, war aber auf beiden Augen) es ging echt 30 Sekunden nicht weg bis es langsam auflöste. Was kann des sein ? Meine Freundin hat mir gesagt das ich da mal zum Arzt gehen sollte (Ich hatte vor 6 Jahren ein netzhautkratzer an dem Auge)

...zur Frage

Dreifache Augenfarbe?

Soweit ich weiß, gibt es sektorielle heterochromie, was bedeutet, dass man in einem Auge zwei Farben hat.

Doch wie nennt man es, wenn man drei unterschiedliche Augenfarben in einem Auge hat? Z.b Rechtes Auge 100% blau, linkes Auge 50% blau, 30% braun und 20% Grün

...zur Frage

Brille Sehstörungen zoom?

Hab seit heute ne Brille und ja meine Augen sind grottig alles was mehr als 2 Meter weg ist ist verschwommen und verkribbelt ja hab die aufgesetzt das hat sich schon komisch angefühlt so hab die aber jetzt erstmal abgesetzt und so 3 min ohne Brille war wie so ne Erschütterung im Auge und ja war ganz komisch wie als wäre mein Sichtfeld runtergerutscht hatte ich vllt ein Schlaganfall oder werde ich jetzt blind oder war es nur wegen der sehstärke Änderung

...zur Frage

schwerbehinderung 30 grad

Hallo Community ich habe mal eine Frage ich habe vor kurzem den Antrag auf den schwerbehindertenausweis gestellt da ich mit 7,5 Monaten einen Unfall hatte wo ich auf dem linken Auge fast mein ganzes Augenlicht verloren habe ich sehe wenn es hoch kommt auf dem linken Auge nur noch ca 5% und auf dem rechten Auge mit Brille 100% und heute kam die Antwort ich hab nur 30 %. Ich lebe schon seit bald 23 jahre mit der behinderung. Weil ich die Behinderung habe kann ich bestimmte berufe nicht mehr ausüben. Da wollte ich euch mal fragen was ich da am besten machen kann.

Mit freundlichen grüßen Undertaker989

...zur Frage

Wie Blindheit vortäuschen?

Ich habe einen Bekannten, der seine Blindheit nur vortäuscht. Tatsächlich leider er an der Krankheit JA und von daher kann es möglich sein, dass bei einem Anfall das Augenlicht schlechter wird. Nun hat dieser seine Blindheit beim Arzt erfolgreich vorgetäuscht und zwar so erfolgreich, dass er angeblich nur noch zu 0,03% Sehkraft hat. Er behauptet auch vor Freunden und Bekannten blind zu sein. Dabei kann er aber ein normales Smartphone bedienen, sich normal und ohne jegliche Hilfe in unbekannten Gegenden fortbewegen und Zeitung lesen, Liedernamen auf der Rückseite von CDs lesen (unbekannte natürlich) und Straßenschilder erkennen, die für mich als leicht kurzsichtigen Menschen nicht so flott zu erkennen sind. Es war ein Handgemaltes "Straßenschild" so man parken soll. Wiedererkennungswert gleich 0, wir waren beide zum ersten mal dort. Er ist eindeutig nicht blind. Aber erhält ordentlich Blindengeld. Hat auch behauptet, von seiner Freundin verlassen worden zu sein, so bekam er sogar einen einmaligen Zuschuss von 1000 Euro. Wie ist so ein Betrug möglich? Hätte der Arzt es nicht erkennen müssen oder ist das wegen der MS nicht möglich? Ich finde es einen Hohn gegenüber tatsächlich blinden Menschen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?