Schwerbehindertenausweis Merkzeichen G

5 Antworten

du brauchst noch ein Beiblatt für den Ausweis damit du die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kannst, sonst bist du "Schwarzfahrer". Das Beiblatt bekommst du von der Stelle die dir auch den Ausweis ausgestellt hat. Ich glaube bei 50% mußt du für das Beiblatt noch etwas bezahlen. Hier sind es- glaube ich 30 € für das halbe Jahr oder eben 60 € für das ganze Jahr. Aber erkundige dich da bitte noch!

Hey, G heißt gehbehindert. (Haben viele Leute drin, obwohl sie eigentlich nicht gehbehindert sind - hat aber Vorteile: z. B. VIP Eintritt zu Freizeitparks, kein Anstehen etc.)

Nun zum Zug/Busfahren: Vorraussetzung ist eine Wertmarke (kleines weißes Blatt in Ausweißgröße) Du kannst mit Regionalzügen (Nahverkehr = S-Bahn, U-Bahn, RB, IRE, RE, BUS) kostenlos fahren und eine Begleitperson kostenlos mitnehmen. Bei Schnellzügen (TGW, IC, ICE) musst Du den vollen Preis Zahlen, Begleitperson ist jedoch kostenlos. Die 50km Grenze wurde aufgehoben. Das heißt, du kannst dich überall in Deutschland frei bewegen und fahren.

Hallo,

Du hast in den bisherigen Antworten jede Menge Halbwissen vermittelt bekommen. Also bei Merkzeichen "G" kannst Du mit einer beim Versorgungsamt beantragten Wertmarke Kostenpunkt ca. € 60 in Bus und den Verkehrsverbünden des Nahverkehrs kostenlos fahren.

Eine Begleitperson kannst/darfst Du erst mit dem Merkzeichen "B" kostenlos mitnehmen. Dieses Merkzeichen solltest Du noch beim Versorgungsamt beantragen. Begründung: Sollte in Bus oder Bahn ein Anfall auftreten, brauchst Du Hilfe von jemanden der Dich und Dein Anfallsleiden kennt.

Solltest Du einen eigenen PKW haben, so kannst Du auf Antrag,wenn Du auf die obig erwähnte kostenlose Nutzung von Bus und Bahn verzichtest 50% Kfz- Steuererlass beim Finanzamt erwirken.

In Deiner Steuererklärung kannst Du die tatsächlichen Kosten oder 0,30 € als Werbungskosten für Fahrten zur Arbeitsstätte mit dem KfZ in Anrechnung bringen.

Bei einem Neuwagenkauf gewähren viele Autohändler einen "Behindertenrabatt" von ca. 15%.

Der GdB von 50 beschert Dir eine Arbeitswoche zusätzliche Urlaubstage und vor allem Kündigungsschutz. Von Mehrarbeit wirst Du auch frei gestellt. Das Integrationsamt kümmert sich um Dich, solltest Du Probleme am Arbeitsplatz bekommen.

Ab dem GdB von 50 kannst Du die Vorgezogene Altersrente in Anspruch nehmen, was bedeutet, dass Du abschlagsfrei 2 Jahre früher in Rente gehen kannst.

Ein Steuerfreibetrag von € 570,00 steht Dir bei GdB 50 auch zu.

Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte

Brezel14

-Die Wertmarke kostet exakt 60€ im Jahr bzw 30€ für ein halbes Jahr :-) -Von Mehrarbeit wird man nicht automatisch freigestellt vielmehr muss man diese Freistellung im Fall der Fälle beim Arbeitgeber Einfordern.

Ansonsten ist die Antwort richtig gut und hilfreich.

0
@Anton96

Wie alles in unserem Staat, geht nichts automatisch, d. h. nichts ohne Antrag..............

0

Was möchtest Du wissen?