Schwerbehindertenausweis- bei diesen Diagnosen?

11 Antworten

Abgesehen von dem noch ausstehenden Befund des Inst. f. Humangenetik würden die Diagnosen bei einer Beantragung u.U. noch mal überprüft - zumal es die "Minimale Cerebrale Dysfunktion" seit einigen Jahren nicht mehr gibt, da diese Diagnose unhaltbar war (d.h. dieses schwammige Bez. für etwas, was am Kind nicht stimmt, schon immer unsinnig war).

Beantrage den Behindertenausweis. Eine Behinderung hat man oder nicht, der Ausweis ist nur das Dokument das eine Behinderung amtlich anerkannt ist. Deinen Sohn geht es ja nicht besser nur weil er keine Behindertenausweis hat. Ich habe schon öfters erlebt das aus falschen Scham heraus (mein Kind ist doch gar nicht behindert) der Antrag nicht gestellt wird, aber der Ausweis berechtigt einen bestimmte Nachteilsausgleiche in Anspruch zu nehmen. Ich bin selber seit meine 12 Lebensjahr anerkannter Schwerbehinderter und war froh das meine Eltern damals den Antrag einfach gestellt haben ohne lange darüber nach zu denken was andere sagen.

Vielleicht beschreibst du einfach mal unter welchen Behinderungen dein Sohn leidet. Wegen sozialer Störungen und Großwuchs wirst du keinen Behindertenausweis bekommen. Am besten weiß das aber dein Arzt der dir hoffentlich auch beim Ausfüllen des Antrags hilft. Den Antrag kannst du übrigens im Internet herunterladen.

Kann mir jemand die Fragen zu einem Schwerbehindertenausweis beantworten?

Wer kennt sich denn gut mit dem Schwerbehindertenausweis aus und kann mir bei folgenden Fragen weiterhelfen?

  1. Welche psychischen Erkrankungen muss man wie lange und in welchem Schweregrad haben, um einen Ausweis beantragen zu können?

  2. Was für Vorteile hat ein Schwerbehindertenausweis außer Vergünstigungen und mehr Urlaubstage?

  3. Welche negativen Folgen kann ein Ausweis haben? (wenn man noch im Studium ist und noch keinen Arbeitsplatz hat)

  4. Gibt es sonst noch etwas wichtiges, was man über einen Schwerbehindertenausweis wissen sollte? z.B. läuft er nach einer bestimmten Zeit ab?

Liebe Grüße, Jules

...zur Frage

Gehör - Behinderungsgrad feststellen lassen, Vorteile?

Hallo,

nunja ich höre schlecht und ich wollte wissen ob es Sinn macht sich den Behinderungsgrad feststellen zu lassen und ob es irgendwelche Vorteile bzw Nachteile hat. Ich muss wohl auch demnächst ALG2 beantragen.

Ich höre auf beiden Ohren ca. 70 Prozent von dem was ein gesunder Mensch hören sollte und trage deswegen auch Hörgeräte, ich weiß den Schwerbehindertenausweis gibt es erst bei 50% (das dauert bei mir noch ein bisschen ;).

Mach das denn Sinn sich den Behinderungsgrad feststellen zu lassen? wenn ja gehe ich damit zum HNO oder direkt zum Versorgungsamt? habe da unterschiedliches gehört.

Danke Im Vorraus,

NB

...zur Frage

Frage zum Beantragen eines Behindertenausweises (nochmal)?

Habe vor ca. 2 Monaten Unterlagen zum beantragen eines Behindertenausweises ausgefüllt (Bei mir wurde letztes Jahr Autismus diagnostiziert) und nun stünde in einem Brief, den ich heute erhalten habe, das ich in meinem Schreiben keinen Betreuer angegeben habe und ich die Adresse und den Namen eines Betreuers angeben solle, sonnst könne man meine Unterlagen nicht bearbeiten. Problem hierbei: Ich bin halbwegs selbstständig, wohne noch bei meiner Familie und habe keinen Betreuer was nun? Außerdem habe ich noch die Frage, was ich schreiben soll zu dem Punkt "Fachärzte" die ich zur Zeit besuche, da da steht ich solle angeben das ich zur Zeit jetzt noch einen Facharzt besuche, dabei besuche ich keinen Facharzt außer meinen Hausarzt und wenn die damit einen Therapeuten meinen, dann kann ich dazu auch nichts spezielles schreiben, weil ich zur Zeit auch nicht mehr in eine Therapie gehe, da es sich wegen meiner Beruflichen Ausbildung nicht einrichten lässt einen zu besuchen, weil ich dazu keine Zeit mehr habe... was nun? Kennt sich jemand damit aus und weiß. was ich zu diesen beiden Dingen schreiben kann?

...zur Frage

GdB bei Fibromyalgie?

Hallo :)

erstmal wurde bei mir letzes Jahr im September Fibromyalgie festgestellt nach fast 8 Jahren. (fing mit 11 an, heute bin ich fast 19). Bei mir ist es so schlimm, dass mir teilweise meine kompletten Finger versteifen und ich richtig schlimme Schmerzschübe hab, ganz besonders schlimm betroffen sind davon Rücken, Knie, Ferse und Handgelenke. Meine Ärztin gibt mir seit November 2014 das Antidepressivum "Saroten" um mein Schmerzzentrum zu unterdrücken nur leider hilft mir das nicht wirklich.... Jetzt ist es soweit dass ich kurz vor dem Ende meiner Ausbildung zur Fremdspachenkorrespondentin und ich suche verzweifelt nach einer Stelle. Meine Lehrerin brachte mich auf die Idee einen Behindertenausweis zu beantragen damit ich wenigstens ein bissen mehr Chancen habe auf dem Arbeitsmarkt und auch Kündigungsschutz. Jetzt meine Frage: Wie viel Prozent werde ich theoretisch bekommen bei einer Fibromyalgie die mit Antidepressiva behandelt wird und mich doch sehr einschränkt im Alltag?

Danke für eure Hilfe! :)

...zur Frage

Hey Kann man mit einen behindertenausweis kostenlos mit den ice zug fahren?

zb von hamburg nach zürich mit den ice?

...zur Frage

Behindertenausweis wegen Allergien?

Hallo :-D

Also ich habe eine starke Hausstaub Allergie (reagiere mit laufender Nasse, niesen, Kreislaufproblemen und wenn ich in staubigen Betten schlafe mit starken Durchfallattacken und Bauchschmerzen, manchmal kriege ich auch etwas schlechter Luft), ansonsten habe ich noch eine leichte Katzen, Hunde, Mais, Weizen, Erbsen Allergie. Da ich auch noch eine Sellerie Allergie habe, habe ich auch noch richtig viele Kreuzallergien bzw. das sogenannte Sellerie-Birken-Syndrom (nenne ich jetzt nicht alle, aber könnt wenn es euch interessiert googeln) und das katzen-Schwein-Syndrom. Ich reagiere auch wirklich auf alle diese Lebensmittel, auf die ich wegen dem Sellerie-Birken-Syndrom eine kreuzallergie habe. Meine Pollenallergie wurde noch nicht herausgefunden, aber wegen meine Sellerie Allergie ist es fast unmöglich, dass ich keine habe und ich zeige auch gegen Mai einige Allergie Symptome (ua. schlechter Luft kriegen und niesen) auf. Darüber hinaus habe ich noch eine Histamin Intoleranz (die, die es kennen, wissen, wie doof das ist und wieviele Lebensmittel dadurch wegfallen) und eine Lactose und Sorbitol Intoleranz.. Zumindestens Momentan ist es für mich unmöglich mich nicht an meine notwendige Diät zu halten, weil ich auch mit ihr nicht beschwerdefrei bin.

Durch diese Allergien bin ich zumindest meiner Meinung nach oft stark eingeschränkt, weil ich an keinen Austauschen, Klassenfahrten teilnehmen kann. Nie spontan weg kann. Nicht auswärts essen kann. Ich wegen meiner so starken Staub Allergie nie bei Freunden übernachten kann. Mit meinen Freunden und Klassenkameraden nur wenig Unternehmen kann und ich sehr viele Fehlstunden (wegen den Beschwerden oder den vielen Arztterminen) habe. Sport kann ich kaum noch machen, weil mir wegen meiner Diät und Kreislaufprobleme (wegen Histamin) die Kraft dafür fehlt. Außerdem kann ich wenn nötig auch nur selten irgendwelche Medikamente kriegen, weil ich wegen der oben genannten Sachen auf viele Wirkstoffe reagiere. Natürlich gibt es auch noch viele leute die sehr unangenehm auf meine allergien reagieren und mich deswegen auslachen. Meine Diät muss ich sehr streng einhalten, weil ich sehr schnell reagiere und oft mehrere Tage danach noch Probleme habe. Selbst nach kleinen Mengen, wie zum Beispiel der zitronensäure gehalt eines kleinen Dextros (dieses Traubenzucker) bekomme ich schon leichte Bauchschmerzen und mein Kreislauf wird schlechter. Weswegen mir nichts anderes übrig bleibt, als mit diesen Einschränkungen zu leben.

Was ich fragen wollte, ist ob ich, da ich so viele Allergien habe und meiner Meinung nach auch deswegen sehr eingeschrenkt bin und viele Möglichkeiten nicht nutzen kann, einen Behindertenausweis beantragen kann. danke fürs Lesen und hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?