schwerbehindert und arbeitsnehmer?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das es einen Zuschlag geben soll ist mir neu. Du hast aber Anspruch auf mehr Urlaub Weiterhin steht Dir ein Steuerfreibetrag zu den Du bei der Steuererklärung geltend machen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab einem Schwerbehindertengrad von GdB 50 % hast du bei deiner Steuer einen Freibetrag, der mit zunehmenden GdB steigt. Dieser Freibetrag wird beim Einkommenssteuerausgleich von deinem zuversteuerenden Einkommen abgezogen und vermindert dadurch deine Steuerschuld.

Dann hast du als Arbeitnehmer, ein Sonderkündigungsrecht, bzw.. besonderen Kündigungsschutz, du hast Anspruch auf einige Tage mehr Jahresurlaub. Und dein AG muss den Arbeitsplatz behindertengerecht herrichten. Vorausgesetzt du hast dem AG die Schwerbehinderung mit geteilt.

Dann bekommst du als Schwerbehinderter bei etl. Veranstaltungen einen Rabatt auf die Eintrittspreise. Steht im Ausweis auch noch eine Begleitperson erforderlich, so erhält diese , wenn sie dich begleitet, freien Eintritt.

Du kannst beantragen, dass du einen Rabatt auf deine KFZ Steuer erhälst.

Du kannst beantragen, dass du kostenfrei öffentliche Verkehrsmittel benutzen kannst.

Du kannst dir, wenn in deinem Schwerbehindertenausweis vermerkt ist dass du aussergewöhnlich Gehbehindert bist, (aG),  bei der Stadtverwaltung , den blauen Parkausweis beantragen. Damit kannst du dann mit deinem Fahrzeg auf Behindertenparkplätzen parken.

Du kannst bei der KK, unabhängig deiner Schwerbehinderung, bei chronischer Erkrankung eine Zuzahlungsbefreiung für Medikamente und Hilfsmittel beantragen.

Und du hast doch ein Einkommen von rund 1150€ mtl. zur Verfügung. warum bettelst du dann noch nach Sozialleistungen?

Wohnst im Hotel Mama, hast keine weiteren Kosten wie Miete, Strom und CO.

Mit diesem Geld, das dir mtl. zur Verfügung steht,  müssen etl. Familien mit 3 oder 4 Köpfen auskommen.

Da kann ich über deine Frage nur noch Kopfschütteln.

Und bei deinen Ausführungen kann was nicht stimmen.

Du musst im Rollstuhlfahren, da du nicht laufen kannst und hast nur GdB von 60 % und nur das Kennzeichen G?

Da stimmt was nicht an deinen berichten,  das ist klar.

Grüße von einem der GdB 70% hat mit aG Eintrag und zeitweise an den Rollstuhl gebunden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rmzvrl64
18.11.2016, 09:47

ich bin auch rollstuhl fahrer, da mein arbeitstelle von mir zu hause ca 2km entfernt ist , haben die mir gesagt das sieht auch mit führerscheinkostenhilfe schwer aus, ich könnte zu arbeit auch mit bus fahren

0

Du hast ggf. Anspruch auf mehr Urlaub, weniger Überstunden usw. Beim der krankenkasse kannst du mit der Chronikerregel bei den Zuzahlungen sparen, und vielleicht krigst du auch die Monatskarte billiger.

Bei 1150€ "Taschengeld" noch um Sozialleistungen zu betteln, finde ich aber echt armselig. Sowas wirft leider ein ziemlich schlechtes Licht auf andere Behinderte, denen es wirklich schlecht geht...

Lies dir das hier mal durch - vielleicht findet sich ja noch etwas, was du beantragen kannst...

http://www.einfach-teilhaben.de/DE/StdS/Finanz_Leistungen/finanz_leistungen_node.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst beim finanzamt steuerermässigung beantragen, dann kriegst du jeden monat mehr nettoverdienst raus oder im nachhinein einen steuerausgleich machen, damit du die zu viel einbehaltene steuer zurückerhältst. summenmässig ist das ergebnis gleich. entscheide, was dir lieber ist.

ansonsten ist mir nicht bekannt, dass es weitere vergünstigungen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das einzige, dass du beantragen kannst, ist ein Freibetrag für die Steuer. dazu gehst du mit deinem Schwerbehindertenbescheid zum Finanzamt und lässt ihn dir eintragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rmzvrl64
18.11.2016, 10:00

wie?? hätte Finanzamt  das nicht wissen müssen durh meine firma wo ich jetzt beschäftigt bin? ich meine, meine arbeitgeber hat schon kopie von meine schwerbehindertenausweiss, müssten die das nich zum finanzamt bescheid geben??

0

Kann mich nur anschließen...mehr Urlaub und Steuerfreibetrag...

Aber bei vollzeit ist das schon sehr wenig...am besten nach nem neuen Job umsehen :( ich arbeite nur Teilzeit und hab fast so viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rmzvrl64
18.11.2016, 08:24

emma, das ist ja das problem, du sagst ich arbeite teilzeit und verdiene so viel. das war auch am anfang meine fehler, bei vorstellungsgespräch hat mei chef gefragt was ich verdinen wöchte, sagte ich 1500 euro brutto. was ich auf der arbeit mache habe ich nicht ausgelernt, habe paar tage probearbeit gemacht und hat geklappt. 1500 euro hatte ich damals gesagt weil ich den job nicht ausgelernt habe. habe 2 jährige ausbildung im elektrobereich gemacht und arbeite auch bei eine elektro firma und arbeite mit elektroCAD programm. also mit diese CAD program zu arbeiten hat meine vorgänger baigebracht. hatte mir gedacht `` ja das ist meine erste arbeitsstelle und dies ding haste auch nicht ausgelernt und sag erstmal 1500 euro bruto. zu zeit wohne ichnoch bei meine eltern, aber wenn ich ausziehe kostet schon die miete 500-600 euro, habe noch keins aber später kommt noch auto usw kosten

0

Du hast ein ausreichendes Einkommen, da gibt es nichts vom Staat.

Hast Du beim AG den Schwerbehindertenausweis vorgelegt?

Welches Merkzeichen ist im Ausweis eingetragen?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rmzvrl64
18.11.2016, 08:08

ich bin gehbehindert also merkzeichen G. und zu arbeit fahre ich mit meine rollstuhl. von zu hause bis zu arbeitstelle brauche ich mit rollstuhl  15-20 minuten.habe noch keine führerschein, ich hatte bei integrationsamt gfragt ob sie meine führerscheinkosten übernehmen könnten. die haben mir gesagt deine arbeitsstelle ist nicht so weit von dir zu hause, du kannst zu arbeit mit buss auch fahren. wegen führerschein geschichte frage ich noch bei arbeitsammt.

0

mit 60 % bekommst du vom Staat keine weitere Unterstützung, du hast Anspruch auf mehr Urlaub und genießt einen besonderen Kündigungsschutz bei denem AG und kannst früher in Rente gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür willst du eine zusätzliche Unterstützung? Du verdienst gut.

Du bekommst einen Steuerfreibetrag. Und fünf Tage Zusatzurlaub.

Was willst du noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rmzvrl64
18.11.2016, 08:12

 da ich 60 gehbehinderung habe und zu arbeit mit rollstuhl fahre,möchte dass der staat meine führerscheinkosten übernehmen. das hatte ich bei integrationsamt gefragt ob ich hilfe beim führerschein machen bekomme, die sagten zu mir deine arbeitsstelle ist ca 2km weit. das sieht schwer aus dass du wegen führerschein ne kostenhilfe bekommst

0

"du arbeitest und verdienst du deine geld selber und musst du auch keine miete zahlen, du bekommst gar nicht von uns".

Das wäre die einzig richtige Auskunft. Damit du es begreifst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo rmzvrl64,

Sie schreiben unter anderem:

schwerbehindert und arbeitsnehmer?

hallo, ich bin 60 prozent schwerbehindert. ich bin angestellter ( also vollzeit, 40 stunden die woche), ich verdiene 1547 euro brutto, 1150 euro netto ( steuerklasse 1 ). 

Antwort:

Schwerbehinderung wird auf gar keinen Fall in Prozent, sondern ausschließlich in Grad der Behinderung (GDB60) ausgewiesen!

Die Schwerbehinderung mit Merkzeichen G rechtfertigt diverse Nachteilsausgleiche, welche Sie in unter den folgenden Links nachlesen können!

http://www.betanet.de/download/tab3-gdb-nachteilsausgl4.pdf

http://www.betanet.de/download/tab1-merkzeichen-pdf.pdf

Tipp:

Mitglied werden beim VDK und dort Rat und Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie alleine nicht klar kommen!

http://www.vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/64026/rechtsberatung

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 bei 60% ist höchstens bei der kfz steuer was zu machen , kommt drauf an was in deinen ausweis steht....  A , AG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rmzvrl64
18.11.2016, 08:15

ich habe gehbehinderung, also ``G``. zu arbeit fahre ich mit rollstuhl

0

Was möchtest Du wissen?