schwer von Familie zu lösen und zum Freund zu fahren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstmal ist der Gedankengang recht süß von dir.

Naja so ist das im Leben. Das räumliche Loslösen von den Eltern gehört zum Erwachsen werden dazu. Kannst du sie nicht jede Woche öfters mal besuchen und auch ein paar Runden mit dem Hund gehen ?  Am besten sogar zu festen Zeiten. Dann weiß sie ah okay es ist Dienstag, heute kommt meine Tochter wieder rum :)  und geht auch mit dem Hund.

Kannst sie ja mal fragen ob der Hund eher eine Belastung für sie darstellt oder ob er ihr quasi Liebe schenkt und sie sich sogar freut dass er da ist.

Wenn er eine Belastung ist kannste ihn vielleicht mit zu deinem Freund nehmen ?

Es fühlt sich von dir so an, aber deine Mutter wünscht sich evtl. nichts so sehr, wie dass du endlich glücklich bist und anfangen kannst dein Leben zu leben. Das belastet sie evtl. mehr als der Hund. Sie hat ihn ja schließlich geholt, damit es dir besser geht. Sprich mit ihr. Vielleicht kannst du ja auch arrangieren den Hund mal mitzunehmen 

Könnt ihr mir Tipps geben?

Na klar.

Ändere dein Leben.

Was möchtest Du wissen?