Schwer kranke Mutter macht grundlos, bei alles helfende Tochter, verbal fertig, warum und was tun?

5 Antworten

Ich weiß zwar nicht, was die Mutter hat, aber ein sterbenskranker Mensch kann natürlich extrem verzweifelt, wütend und verängstigt sein, an einer Depression erkranken oder aggressiv wegen der Schmerzen sein sowie neidisch auf die Tochter, die weiterleben wird. Das sind alles menschliche Reaktionen, worüber sich die Tochter bewusst sein sollte und die sie sage nicht so ernst und persönlich nehmen darf. Es gibt auch Erkrankungen, die tatsächlich die Persönlichkeit "böse" und aggressiv werden lassen können, zB Demenz, Alzheimer oder Parkinson.

Ich rate der Tochter schnell und dringend psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, und zwar für sich selbst! Sie darf sich nicht kaputtmachen, das hilft weder ihr noch der Mutter. Der Umgang mit Kranken kann einen sehr fertig machen. Nicht umsonst erkranken viele Familienmitglieder, die Pflege ausüben, an Depression oder burnout oder werden selbst aggressiv. Das ist häufig der Fall und absolut menschlich.

Natürlich gibt es Erklärungen für das unverschämte und resektlose Verhalten der Mutter - nur eben keine einzige Rechtfertigung. Und vor dem Risiko einer eigenen Erkrankung wäre dann immer noch am besten, sich koomplett aus der Pflege zurückzuziehen.

0
@atzef

Das sehe ich absolut anders. Von einem Menschen, der sterben wird zu erwarten, dass er sich weiter normal und freundlich verhält, ist völlig realitätsfern und empathielos, vor allem wenn sie mit der Todes-Diagnose alleingelassen wurde oder starke Schmerzen hat. 

Ich stimme dir allerdings zu, die Tochter sollte die Pflege nicht machen. Dies ist aber nicht immer machbar, denn pflege ist vorallem teuer. Für viel Familien nicht anders zu lösen. Daher zunächst und sofort psychologische Hilfe suchen!

0
@Lichtpflicht

Da kommen wir nicht zusammen. Würdevolles Sterben ist unter dem Würdeaspekt definitiv keiine Einbahnstr. und Angst keine Pauschalrechtfertigung für unverschämtes und tyrannisches Verhalten.

1
@atzef

Angst nicht, aber eine Erkrankung schon. Nicht jeder kann wie ein Gesunder die volle Verantwortung für sein Verhalten übernehmen. Das ist einfach Tatsache im Umgang mit kranken Menschen!

0

Ich sehe Aggression statt Depression.

Naja, es ist schon unangenehm, wenn man klar im Kopf ist, aber der Körper nicht mehr mitspielt und man auf andere Menschen angewiesen ist.

Ein sehr sensibles Thema......die Mutter scheint sehr unter der Diagnose zu leiden. Folglich kriegen das die Angehörige das zu spüren. Die Familie braucht dringend professionelle Hilfe, aber die Situation bleibt schwierig und sehr belastend.

Wieso kann mich keiner wirklich verstehen?

Hallo,
Meine Mutter hat einen neuen Freund... er ist eigentlich okey aber wenn er was getrunken hat, dann ist er immer so gereizt und ich trau mich dann nie was zu sagen...
Manchmal habe ich angst, dass ich unbewusst etwas falsche sage und er daraufhin das schreien anfängt...
Ich weiß nicht, wie ich mich gegenüber so einem zu verhalten habe..
Und kaum mache ich einen Fehler und versuche den zu erklären fällt er mir ins wort und dreht alles ganz anders hin und will dann nur das hören was richtig für ihn ist...
Ich bin verzweifelt... meine Mutter hat die rosarote Brille auf und mit ihr kann man nicht reden und zu meinem Vater will ich auch nicht, da es dort negative Erfahrungen gab.
Ja ich gebe zu, ich bin nicht die perfekteste Tochter aber er war laut seiner aussagen nochmal schlimmer aus ich was das draußen rumtreiben und so anbelangt....

Hilfe...

...zur Frage

Ist solch ein Verhalten einer Mutter in Deutschland üblich?

Meine Mutter bringt mir das Essen zu meinem Zimmer . oder auch ein Kaffee .

Also sie macht das fertig dann bringt das zu mir . Also ich bin wie ein Prinz.

Das ist normal bei uns in Aegypten .

Passiert sowas nicht in der deutschen Kultur ?

...zur Frage

Mietwohnung der Familie übernimmt eine Tochter. Die Familie aber zieht aus!. Mietvertrag?.

Meine Wohnung ist sehr klein . Wir haben einen Antrag gestellt beim Wohnungsamt auf eine Größere Wohnung !. meine Tochter möchte in der Wohnung als Mieter bleiben . Was sind die rechte meiner Tochter 18 Jahre alt ?. Wie sollten wir uns gegen dem Vermieter verhalten?.

...zur Frage

Kann eine Mutter ihrer Tochter (18) Hausverbot erteilen oder zum Lernen zwingen?

...zur Frage

Kann es sein, dass meine Mutter mir mein Kind "weg nehmen" will?

Ich bin alleinerziehende Mutter einer 10jährigen Tochter. Wir wohnen beide im Haus meiner Eltern. Jetzt zu meinem Problem:

Ich verstehe mich überhaupt nicht mit meiner Mutter. Es gibt sehr oft Streit. Momentan reden wir auch gar nicht mehr zusammen. Ich hab auch irgendwie das Gefühl, dass meine Mutter meine Tochter gegen mich beeinflusst. Seit ca. 3 Monaten habe ich einen neuen Partner. Ihm ist schon aufgefallen, dass meine Eltern etwas dagegen haben, dass wir zusammen sind (hat er an ihrem verhalten gemerkt). ich hab aber auch irgendwie das Gefühl, dass meine Mutter mich unter Ihrem Pantoffel haben will. Ich merk sowas an ihrem Verhalten. Allein schon, wenn ich mitbekomme, wie sie manchmal mit meiner Tochter spricht bzw umgeht. Als wenn sie selbst die Mutter wäre. Ich würde ja gerne ausziehen wollen. Aber da meine Tochter absolut gegen einen Auszug ist und lieber hier wohnen bleiben will, bin ich machtlos. Nur diese Spielchen wollt ich aber auch nicht mehr lange mitmachen. Ich weiß nicht, wie ich mich hier verhalten soll. Da meine Tochter überhaupt nicht mit ausziehen will, bleiben mir 2 Möglichkeiten: entweder bleibe ich auch hier wohnen und die sch... geht weiter wie bisher - oder ich muss allein ausziehen, meine Tochter halt hier lassen (nur da hab ich angst, dass meine Mutter meine Tochter komplett gegen mich bekehrt).

...zur Frage

Was soll meine Freundin tun mit ihrer Mutter?

Meine Freundin (16) wohnt seit einigen Jahren bei ihren Großeltern, da das Verhältnis zu ihrer Mutter sehr schlecht ist und sie von ihr nur fertig gemacht wird. Nun versucht die Mutter der Tochter immer mehr Probleme zu bereiten mit dem Jugendamt nur um ihr das Leben zur Hölle zu machen .. weiß jemand, was sie tun kann um sich zu wehren ? Sie kann sich das doch nicht alles gefallen lassen..oder ? Anwaltskosten kann sie nunmal auch nicht übernehmen .. Bin für jeden Tipp dankbar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?