Schwer aufstehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Letzten Endes ist das schlicht Gewöhnungssache -------> die ersten paar Tage wird's schwerfallen, nach einiger Zeit des Einspielens wirst du wahrscheinlich auch am Wochenende automatisch früh aufwachen :)

Ein Ratschlag ist es meinerseits, nicht zu spät ins Bett zu gehen & so zu schlafen, dass man ca. 7-8 Stunden Schlaf hat. Wenn du zwischen 22-22.30 Uhr zu Bett gehst, sollte das ausreichend sein.

Ansonsten alles Gute auch für die neue Schule :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da geht´s dir nicht anders, wie anderen Leuten ;o) . Da hilft nur, früher als seither ins Bett zu gehen. Den Rest macht die Gewohnheit. Anfangs wird´s sicher happig, aber nach 4 Wochen bist du über´s Schlimmste hinweg :o) .

Wenn du mittags mal schon früher heim kommst, nützt es auch, wenn du dich mal ein halbes Stündchen auf´s Ohr legst.

Viel Spaß in deiner neuen Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo raphi0901,

sich angewöhnen Abends rechzeitig ins Bett zu gehen und sich voll an den Gedanken zu gewöhnen Morgens rechtzeitig das Bett wieder zu verlassen.

Es ist nur eine Willenssache, die sich aber allmählich an das Frühaufstehen

gewöhnen wird. LG.KH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von raphi0901
06.09.2016, 20:07

Ich hatte zuerst das Problem das ich meinen Wecker garnicht hörte. Ich hab das mittlerweile im Griff aber schalt den ab und schlaf dann weiter. xD Hab gehört aus des Bett springen soll effektiv sein.

0

Gucke dir doch die Lifehacks von MadeMyDay an.ich hoffe das wird dir reichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?