Schwellung nach Tätowierung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Esche ist ganz gut für Prothesen geeignet.

Eine Blutvergiftung siehst Du, wenn die Haut über den Blutbahnen nicht vollständig tätoviert ist, die ist gut behandelbar.

das gerade ein fuß nach dem tätowieren anschwillt ist völlig normal! (eigene erfahrung, glaub mir!!!)

das kann mehrere tage so gehen, bis die schwellung nachlässt.

am besten den fuß ruhig stellen und nicht viel bewegen. außerdem seeeeehhhhr gut kühlen!!!!

wenn möglich keine socken, strümpfe oder schuhe anziehen und den fuß nicht allzusehr belasten!

ein guter tattoo-artist hätte dich vorher darauf hingewiesen, dass dies bei 90% aller "fußtätowierungen" der fall ist!

eine blutvergiftung bekommst du durch die farbe sicherlich nicht, denn wenn die farbe schädlich wäre dürfte man sie gar nicht zum tätowieren benutzen. allerdings bin ich mir da nicht 100% sicher. am besten deinen inker nochmal fragen!

Die wirkliche Gewissheit kann dir nur ein Arzt geben. Sieh doch bei gelegenheit bei deinen Hausarzt vorbei.

Am besten du gehst zu einem Arzt :) Der kann dir Wirklich helfen..

Geh dir das lieber von einem Fachmann angucken lassen. Lieber dem Tätowierer auf die nerven gehen, als sich den Fuß amputieren zu lassen.

Was möchtest Du wissen?