Schwellung im Knie die zweite :(

Da könnt ihr sehen wie sehr des Knie geschwollen is  - (Schmerzen, Knie, Orthopäde)

3 Antworten

Ich habe dahingehend zwar keine ärztlichen Kenntnisse, doch für mich sieht das aus, als hättest du eine Wasserablagerung im Knie. Wäre dem so, hätten Ärzte das allerdings erkennen müssen, denke ich..

Weißt du wie man die dann wieder weg bekommt?

0
@MeAndTheMusic

Eine Entwässerungskur (Erhältlich in jedem Drogeriemarkt) oder einfach ein paar Tassen Brennnesseltee über den Tag verteilt trinken. Allerdings würde ich diesbezüglich dennoch nochmal den Hausarzt kontaktieren. Wäre ja auch nicht gerade das Wahre, wenn du deinem Körper Wasser entziehst, obwohl dein Wasserhaushalt normal ist..

0
@MeAndTheMusic

Bein längere Zeit hoch legen - danach ab Mittelfuß bis hoch zum oberen Teil Oberschenkel "elastisch, bei gleich bleibendem Druck (nicht zu straff und nicht zu locker) wickeln.

Wenn die Schwellung rückläufig ist, dann wird es vielleicht auch mit den Schmerzen am Knie etwas besser.

0

Da scheint ja wohl das ganze rechte Bein etwas geschwollen zu sein. Wenn das schon so war, als du im Krankenhaus gewesen bist, dann haben die Dir dort nach dem MRT gewiss etwas gesagt. Oder etwa nicht? Kannst ab Knie nach Unten Dellen rein drücken. die als solche eine Zeitlang bleiben, bis sich wieder alles strafft?
Man kann zwar dem klinischen Befund nicht vorgreifen und hier aufs gerade Wohl etwas rein interpretieren. Du schreibst auch nicht, ob man Dir erlaubt hat das Bein zu belasten... Falls ja, dann möglichst viel laufen und danach Bein wieder längere Zeit hochlegen. Aber wie schon gesagt.... Laufen nur dann, wenn von ärztlicher Seite nicht verboten.

Für das geschwollene Bein kommen verschiedene Ursachen in Frage. Hier aber alles nur reine Spekulation. Fest steht nur, dass es nicht unbedingt eine Verletzung sein muss.

Nach dem MRT meinten die Ärzte ganz leichten knorpelschaden welcher aber nicht dramatisch wär.. Ich kann gar nichts rein drücken, weil dass alleine beim berühren heftig schlimme schmerzen sind..

Nein laut den Ärzten Soll ich 2 Wochen lang nur um Bett liegen, was aber nicht geht da ich Fremdsprachenkorrespondentin im letzen Ausbildungsjahr bin und nicht zwei Wochen fehlen kann...

Verletzung bezweifle ich auch stark weil woher denn?

0
@MeAndTheMusic

Aber bestimmt nimmst Du die Pille und hast das hoffentlich den Ärzten dann so auch mitgeteilt(?)

0

Ja ich nehm Pille und hab es ihnen gesagt wieso?

0

Ja habe Thrombose spritzen bekommen aber diese Brennen so unmenschlich

0

So was hab ich auch alle halbe Jahre mal. Mein Hausarzt verschreibt mir dann immer Prednisolon. Das ist ein Kortisonpräparat, und das hilft sofort. Besser zum Hausarzt gehen, als zum Krankenhaus!

Ich kann halt gar nicht mehr laufen außer mit Schiene und Krücken.

0
@MeAndTheMusic

Lass aber deine Beine nicht zu lange nach unten hängen. Und wenn es nicht besser wird und Du auch nicht zum Hausarzt kannst, dann soll der eben mal bei dir vorbei kommen.

Sind bei Dir irgendwelche Venenleiden bekannt... z. B. tief sitzende Krampfadern?; oder besteht womöglich aus irgendwelchen Gründen Thrombosegefährdung z. B. auf Grund bestimmter Medikamente, die Du nehmen musst? ...)

0

Eigentlich ist nichts in der Art bekannt

0

Kniegelenk "steif" nach kurzer Stilllegung?

Hallo zusammen, Letzte Woche Donnerstag bin ich in die Hocke und kam danach nicht mehr hoch. Tierische Schmerzen im rechten Knie. Das Knie durchstrecken ging gar nich. Bin mit Krankenwagen in die Notaufnahme, Röntgen hat nichts gezeigt. Steinmanntest 1&2 positiv auf Außenministers Nach ein paar Stunden rumliegen auf der trage war plötzlich alles wieder in Ordnung. Trotzdem wurde mein Knie still gelegt, Thromboseprophylaxe, ibu400, und Termin zum mrt, Verdacht auf korbhenkelriss. Das mrt zeigte einen miniriss im INNENmeniskus der aber nicht behandelt werden muss. Seit gestern keine Schiene mehr, ich darf das Knie wieder belasten. Wenn ich das Knie stark anwickle zieht es Richtung Kniekehle etwas nach außen. Is das normal? Beim aufstehen und Belastung aufs Rechte Knie Stiches etwas an der Stelle auch etwas. Kann das Gelenk bereits nach nur 5-6 Tagen stilllegung etwas versteifen? Oder die Sehnen?

Vielleicht hat jemand Erfahrung damit gemacht. Ich will nur ungern an Weihnachten in die Notaufnahme wenn es vielleicht sein kann dass das normal is :-)

...zur Frage

Wie schnell schwellt eine Schwellung ab?

Ich wurde vor ein paar Tagen an den Knie operiert und jetzt ist es dort drumherum geschwollen. Ein Arzt sagte das liegt daran, dass ich mal meine Knie ausruhen soll, aber ich muss trotzdem Physiotherapie machen. Die Physiotherapeutin hat dann noch gesagt die Schwellung würde weggehen, wenn ich meine Knie beugen kann, aber stimmt das? Und wie schnell wird die Schwellung abschwellen? Hat da jemand eine Ahnung? :-)

...zur Frage

Hi was könnte schmerzen an der Innenseite des Knies verursachen?

Und zwar hatte ich am Monat in der Halle Fußballtraining ... Knie verdreht und weiter keine Schmerzen. Heute morgen aufgewacht und dermaßen Schmerzen , darüberhinaus blockiert das Knie irgendwie und der bewegungsradius ist eingeschränkt, keine Schwellung zu erkennen. Wie oben erwähnt ist es am linken Knie , die innenseite.

Könnte mir da jemand helfen oder sollte ich mal zum Arzt ?

danke für die Hilfe.

...zur Frage

Schuhe mit Absatz bei Schiene am Knie?

Hallo liebe Community,

ich werde im Jänner am Knie operiert, und bekomme danach eine Schiene aufs Knie und muss mit Krücken gehen. Da ich noch nicht so viel Erfahrung damit habe, ist es möglich, dass man trotzdem Winterschuhe mit Absatz anziehen kann?

...zur Frage

Innenmeniskus wieder gerissen?

Also ich habe folgendes Problem: Vor ca 3 Monaten habe ich mich beim Sport verletzt und mein Arzt sagte, dass der Innenmeniskus eingerissen ist. Es sollteerst eine op geben wurde dann aber wowieder abgesagt. Ich bin 2 Monate auf Krücken gelaufen und meinem Knie ging es besser. Mein Arzt sagte mir dass ich wieder Sport machen kann. Nach dem Sport hatte ich starke Schmerzen und meine Bewegungen sind eingeschränkt. Kann es sein dass der Innenmeniskus wieder kaputt ist? Danke schonmal im voraus ;)

...zur Frage

Innenbandriss im Knie wie lange?

Hey Community,

Habe mir vor 4 Wochen (8.April) einen Innenbandriss im Knie zugezogen. Bin daraufhin in die Chirurgische Ambulanz wo mir gesagt wurde es wäre nur eine Bänderüberdehnung ( trotz "ausklappen" des Kniegelenks). Bin dann ohne Verband wieder nachhause geschickt worden. 2 Tage später hatte ich dann endlich ein MRT mit der Diagnose Innenbandriss und Knochenmarksödem. Beim Orthopäden (1 Woche nach der Verletzung) bekam ich dann eine Schiene und Krücken.

Mittlerweile sind fast 4 Wochen vergangen und mein Knie ist immernoch stark angeschwollen.Schmiere mir nun zur Unterstützung Retterspitz und Diclo auf das betroffene Areal. Sobald ist das Knie minimal knicken möchte, verspüre ich stark ziehende Schmerzen. Allgemein fühle ich mich ohne Schiene noch sehr wackelig auf den Beinen. Die Schiene trage ich eigentlich durchgehend von Morgens bis Abends.

Ist es bei einem Innebandriss denn üblich, dass man nach 4 Wochen noch solche Probleme hat und sein Bein nicht weiter knicken kann, als das es am Tag der Verletzung der Fall war?

Und wie wächst ein Innenband wieder zusammen, ohne es Operieren zu müssen?

Habe nun für den 8. Mai nochmal einen Termin beim Orthopäden

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?