Schwellung am Penis: Welcher Arzt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Geh zu deinem Hausarzt. Wenn der nicht weiß, was zu tun ist, überweist er dich an den Urologen oder den Hautarzt. Der untersucht dich dann, stellt fest, was es ist, und informiert den Hausartz. Das hat den Vorteil, dass, wenn du länger Medikamente brauchst, du nicht jedesmal beim spezialisten lange warten musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst zuerst zum Hausarzt gehen und der überweist dich dann nötigenfalls zu einem Facharzt. Das könnte ein Urologe oder auch ein Dermatologe (Hautarzt) sein, je nachdem, was dein Hausarzt diagnostiziert. natürlich kannst du auch selbst sofort zu einem Urologen gehen. Auf jeden Fall ist dein Entschluss, einen Arzt aufzusuchen richtig, dann weist du bescheid, bist beruhigt und brauchst dir später keine Vorwürfe zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

direkt zum hausarzt, der kann dir dann auch eine Überweisung geben, solltest immer so machen, weil wenn du direkt zum urologen gehst schreibt der keinen befund an dein hausarzt und du hast dann eine lückenhafte krankheitsgeschichte bei deinem hausarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das richtig verstanden habe, geht man zuallererst zum Hausarzt. Der kann dich dann bei Bedarf an den Spezialisten weiterleiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe damit am besten direkt zum Urologen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum hausarzt, der weiß wohin er dich schickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Urologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Hausarzt, der wird dich dann an einen Spezialist weiterleiten und vorallem hast du dann die chance, dass du nicht solange warten must

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke Hausarzt reicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?