Schweißgeruch seid Tabletten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nunja, Du nimmst da ein Antibiotikum. Das macht einige etliche Bakterienstämme in Deinem Körper platt, nicht nur die, die sich mit Deiner Akne befassen, leider auch viele der guten, nützlichen.

Der Geruch von Schweiß kommt dadurch zustande, dass Bakterien ihn zersetzen. Wenn nun aufgrund der Einnahme des Medikaments sich die Zusammensetzung Deiner Bakterienbesiedlung verändert hat, kann es gut sein, dass Dein Geruch nun ein anderer ist.

Zudem wird das Medikament und die mit diesem in Zusammenhang stehenden Stoffwechselprodukte abgebaut, was zusätzlich zur Geruchsbildung führen kann.

Trinke viel Wasser und ungesüßten Kräutertee wie z.B. Salbei, dass reinigt ein wenig von innen.

Empfehlen würde ich Dir unbedingt, in Anschluss an die Antibiose eine Sanierung der Darmflora vorzunehmen, da der Darm komplexe Aufgaben im Körper übernimmt und zudem für die intakte Immunabwehr in starkem Maße mitverantwortlich ist. Dein Arzt kann Dich zu hierzu geeigneten Mitteln beraten.

Im Kampf gegen Deine Akne würde ich Dir für die Zukunft eher eine Ernährungsumstellung in Verbindung mit naturheilkundlichen Behandlungsmethoden empfehlen. Das ist langfristig deutlich erfolgversprechender und vermeidet die ungewünschten "Neben"wirkungen.

Viel Wissenswertes rund ums Thema erfährst Du hier:


https://www.zentrum-der-gesundheit.de/akne.html

Ganz viel gute Besserung! ☺

Vielen Dank!☺️

0

Hoffe ich habe meinem Körper keine langfristigen Schäden durch die Antibiotika-Einnahme zugefügt, nehme es immerhin schon knapp 4-5 Monate😬

0
@Gina64

Kriegst Du schon wieder hin. Wenn man den Körper ein bisschen unterstützt, erholt der sich recht schnell. ☺

0

Die Wirkstoffe werden im Körper abgebaut und mit dem Schweiß und dem Urin ausgeschieden; dementsprechend andere Gerüche.

Was möchtest Du wissen?