Schweißfüße im Bett was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die meisten Mittel, von denen die Rede ist, sind für Schuhe gedacht. Das Beste, das ich jedoch kenne, für Schuhe oder eben fürs Bett, sind Socken mit Kupferfasern. Diese Faser, die man nicht spürt, nur leicht an der Farbe erkennt, reguliert die Feuchtigkeit an der Haut und ist antibakteriell, so dass sie die Bakterien, die für den Fußgeruch verantwortlich sind, abtötet. Kupfer ist ja von je her als sehr hygienisch bekannt und wurde sogar zur Behandlung von Wunden verwendet. Darüber hinaus halten sie die Füße warm. Einer der bedeutendsten Ausstatter von Rennradfahrern (Mavic) hat für den Winter, also gegen die Kälte, Radfahrsocken mit Kupferfasern entwickelt. Sie sind auch wunderbar weich, wie geschaffen fürs Haus und Bett. Da es eine ganz neue Entwicklung aus Amerika ist, findest du sie hier erst nur im Internet (bonn-copper). Ich denke, die werden dir sehr gut helfen.

Hält die Wirkung auch nach dem Waschen?

0

Lüfte dein Zimmer für 5min bevor du schlafen gehst. Dann ist frische Luft drinne und die Decke ist schön kalt

Die wird dann trotzdem irgendwann warm äääm zum Glück

0

meinte nur das es verzögert wird

0

Wenn du eine frau bist mach es wie alle anderen frauen auch.

Drück sie deinem mann nachts einfach mal hinten in den rücken glaub mir jeder mann freut sich über diese eiskalte füße im kreuz :D

Und ja bisher haben das wirklich viele von meinem damen gemacht also zumindest das sie ihre eisfüße an mir aufwärmen wollten

Was möchtest Du wissen?