Schweißen selbst beibringen oder Kurs belegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin, schweißen lernen kann jeder.... Vor allem, wenn man wirklich lernen will! Wenn man mal die Funktion einer Gerätes kennt, und sich mit den verschiedenen Elektroden bissel vertraut macht, ist das gar nicht so schwer. Üben muß man ständig. Damit man aber auch tatsächlich richtig schweißen lernt, sollte wenigstens jemand dabei sein, der einem etwas über "die Schulter" schaut und auf Fehler hinweist.

Nach der Schweißerei mal eine Flex mit dünner Trannscheibe nehmen, und die Schweißnaht anschneiden und abbrechen erlaubt dann auch mal einen Blick in´s Innere. Wenn keine Nahtwurzel vorhanden ist, ist es nur geklebt und nur von geringer Festigkeit. 

Wichtig dabei ist, Fehler an einer Schweißnaht zu erkennen und Parameter entsprechend anzupassen. Dabei ist etwas Unterstützung eines erfahrenen Schweißers nicht verkehrt! Ein teurer Kurs verkürzt da die Zeit bis alles sitzt, kostet aber auch ein gutes Geld.

Hallo. weißt du für was die Elektroden mit den Grünen und weißen Punkt sind?

0
@FortschrittZT

Genau deswegen besuchen einen Kurs!

Denn um das zu verstehen braucht man mehr als nur einen Satz!

Hinzu kommt ist das Thema komplexer als man denkt ..

0
@FortschrittZT

Die Farben auf den Elektroden geben an, für welche Grundwerkstoffe sie geeignet sind. Auf der Verpackung befinden sich dazu noch verschiedene Symbole, die anzeigen für welche Schweiß-Positionen sie geeignet sind. WickerTom hat da mit dem Kurs nicht ganz unrecht. Aber er vertritt auch die Meinung (wie ich weiß...) daß man das lernen kann, wenn man will... Für Anfänger-Tätigkeiten empfehle ich zum lernen Oerlikon Fincord oder Oerlikon Overcord Elektroden. Die kleben nicht so fest, zünden also recht gut den Lichtbogen und haben spritzerarme Schweißeigenschaften. Zudem sind sie für die meisten allg. Baustähle, also den Hobby-Bedarf geeignet.

0

Ein Kurs ist immer sinnvoll, denn es gibt verschiedene Schweißtechniken und verschiedene Materialien.

Einfach was zusammen braten kann jeder mit ein bischen Übung, aber richtiges Schweißen lernt man nur in einem Kurs.

Hallo

Ich bin selber erst 15 und habe das Elektroden schweißen mit 14 von meinem Nachbarn gelernt.
1 Theorie Stunde

Erste nähte Ziehen

Ersten Metalle verschweißen.

Fertig, ... üben üben üben

Wichtig ist das du dir dein Schweißgerät und die Elektroden erklären lässt.

Viel Erfolg.

Das Schweißen unter 18 Jahren ist in DE verboten! 

Die Elten die das billigen handeln groß Fahrlässig, den der Schaden der entstehen kann, kann man mit Brandstiftung gleich setzen.

0

da lach ich doch drüber😂😂😂😂 was ich in meiner Werkstatt zusammenbrate geht niemanden was an

1
@FortschrittZT

lol Ich bin 14 und wir schweissen gerade in der Schule.Ich lebe in der Schweiz.Wie ultra sinnlos ist denn das das man unter 18 jahren nicht Schweissen darf

0

ja immer diese Schlaumeier. aber dass ihr in der Schule Schweißt kann ich mir nicht vorstellen

0

Schweißen ist Sch--ße, wenn man es nicht kann.

Ein Brett zersägen kann man ohne Ahnung, zwei Metalle thermisch verbinden, so das es hält, ist etwas ganz anderes.

Sage ich Dir als Maschinenbau Ingenieur.

Nimm einen Kurs.

Eine Info für Sie, in Deutschland dürfen nur (eigentlich schon seit 1989) nur geprüfte Schweißer schweißen ... 

0

Was möchtest Du wissen?