schweissausbrüche nach dem essen hände?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Achte mal darauf, ob es nur bei bestimmten Lebensmitteln so ist. Vielleicht verträgst Du keinen Kaffee? Oder bestimmte Lebensmittel (Milch, Getreide?)

Die Achtsamkeit darf aber auf keinen Fall den Gang zum Arzt ersetzen. Es ist nur eine Hilfe bei der Diagnosefindung.

Dahinter kann alles mögliche stecken. Schildrüsenprobleme, Herzprobleme oder eine ganz banale Veranlagung.

Hi dominikmeyer,für die Schweissproduktion und auch das Schwitzen an bestimmten Orten des Körpers wird vom N.sympathikus gesteuert.Es ist denkbar, dass bei nervösen Händegbrauch an dieser Stelle der Sympathikus überaktiv wird, auch könnten bestimmte scharfe Lebensmittel das geschilderte Schwitzen anheizen .Ein guter Rat ist unmöglich,da es fast immer mehrere Ursachen gleichzeitig vorliegen.LG Sto

Du musst auf jeden Fall zum Arzt. Dahinter kann ein Diabetes stecken.

Hallo, danke für die antwort. Mein Glucosewert beträgt 103. Sollte eigentlich in Ordnung sein.... der Blutwert war vom 12.09

0

Was möchtest Du wissen?