Schweißausbrüche etc. durch Baldrian?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann einen Zusammenhang geben, allerdings kann es auch sein, wenn man eh schon Schlafstörungen hat, vielelicht Aufgrund von Stress, dass es an der derzeitigen Situation liegt bzw mit den Schlafstörrungen einher geht.

Ich würde mit eine Arzt über das Problem reden und die Tabletten erstmal absetzten, sofern der Arzt das ok gibt, legt es sich nach dem Absetzten nach gewisser Zeit, wird es wohl vom Baldrian kommen. Wenn nicht, muss man die anderen Möglichkeiten in beracht ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Sanego berichtet 1 Patient über Schwitzen als Nebenwirkung von Baldrian.

Nächtliche extreme Schweißausbrüche können auch bei Testosterinmangel vorkommen.

Ich würde erst mal den Baldrian absetzen. Wenn die Schweißausbrüche nach 2 Wochen nicht weg sind, kannst du zum Arzt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?