Schweinemedaillons noch gut?

Fleisch in Verpackung - (Gesundheit, kochen, Fleisch) Tuch unterm Fleisch - (Gesundheit, kochen, Fleisch) Noch einmal Fleisch - (Gesundheit, kochen, Fleisch)

4 Antworten

Hallo, Mach dir keine Sorgen, ich bin selbst Jäger und Metzger und verkaufe mein Fleisch auch immer mit diesen Folien im Vakuum verpackt. Die Frbe kommt von dem restlichen blut das noch in den Adern war. Wenn du das nächste mal auf Nummer sicher gehen willst, dann kaufe dein Fleisch doch bitte beim Metzger. Der verschweist es dir auch und dann es das Fleisch genau so lange haltbar. Guten Appetit ;)

4

Hey :)

vielen Dank für die hilfreiche Antwort :D

Ich würde sehr gerne mein Fleisch frisch beim Metzger kaufen, nur gibt es bei mir weit und breit keinen :(

Werde mich noch einmal genau umsehen :)

0
44

Ich habe noch nie an rohem Schweinefleisch gerochen (immer frisch gekauft und gleich zubereitet). - Wie sollte das riechen?

Zum Vergleich: An rohem (abgehangenem) Rindersteak und Rinderfilet habe ich schon öfter geschnuppert. Es heißt zwar, dass es - wenn es frisch ist - nach nichts riecht, ich finde aber, dass es einen angenehmen, leicht butterartigen Duft hat.

0

Für eine solche Vakuumverpackung sehen deine Schweinemedaillons "normal" aus, auch der ausgetretene Fleischsaft in der Unterlage entspricht dem "Standard".

Nach einer Fernsehsendung über Fleisch in solchen Verpackungen - das ich ohnehin nur gekauft habe, wenn ich mächtig in Eile war, gerade dran vorbeigekommen bin und keine andere Idee hatte, meinem Mann ein "anständiges" schnelles Abendessen zu servieren - habe ich dem Kauf dieser Produkte abgeschworen.

Durch die Art der Verpackung, in der das Fleisch für die Haltbarkeit und Farbe mit einem Gas (das ist jetzt laienhaft ausgedrückt, ich weiß nicht mehr um welche Art Begasung es sich genau handelt) wird das Fleisch gegenüber Frischfleisch fester bis zäh. Ich glaube die Sendung lief im NDR. Letzteres war mir schon beim Gebrauch irgendwie aufgefallen, ich konnte es mir aber bis dahin nicht erklären - nun schon. Wenn du den Kauf also zukünftig umgehen kannst - tue es!

Gibt es denn in deiner Nähe keinen Markt, der neben der abgepackten Ware auch eine Frischetheke hat, wie z.B. ein E-Center oder einen Real-Markt wenn schon keinen Fleischerladen? Ja, schau dich doch mal genauer um. Ich finde es besser, sich lieber einen kleinen Vorrat in der TK-Truhe/-Schrank anzulegen, als auf vorgenannte Ware zurückgreifen zu müssen.

Sieht für mich normal aus. Am besten kauft man Fleisch an der Fleischtheke, da kann man vorab schon mal drum rum gucken

4

Danke für die Antwort :) Habe nur schon so Horror Geschichten über Fleischtheken gehört, denen vertraue ich irgendwie nicht :/

0

Fleisch am besten beim Metzger oder Supermarkt?

Liebes gutefrage-Community, in den letzten Tagen habe ich mich mit Freunden über gutes Fleisch unterhalten. Sie kaufen lediglch nur das Fleisch bei der Metzgerei oder an den Verkaufstheken im Supermarkt (wie bei REWE und Edeka). Ich habe mein Fleisch immer bei den Kühltheken gekauft, also abgepacktes Fleisch. Als ich mit den Freunden zum ersten Mal über das Thema Fleisch geredet haben, habe ich ihre Empfehlung vollzogen und musste geschockt feststellen, dass 250kg Putenbrust 4,60€ gekostet haben, während ich 1kg Putenbrust bei Penny für 6€ kriege. Echt teuer! Die Freunde finden, dass Qualität aber besser ist als wenn man schlechtes Fleisch günstig kaufen kann. Außerdem riecheund schmecke man auch. Als ich aber meine teure Putenbrust gegessen habe (war nicht das einzige Fleisch übrigens - Rindfleisch war genauso teuer), habe ich keinen Unterschied bemerkt, zumindest bei mir. Was würdet ihr aber eher empfehlen? Wenn ich reich wäre, würde ich natürlich beim Metzger kaufen, aber das bin ich nun mal nicht. Außerdem: Weöche Symptome treten denn bei dem abgepackten (vergasten) Fleisch auf? Ich wär doch längst gestorben, wenn was passieren würde. Was meint ihr?

...zur Frage

Verdorben oder nicht was meint ihr?

Ich habe gestern frisches gemischtes hackt gekauft und möchte es nun zubereiten das Hack habe ich beim Metzger gekauft  direkt nach dem es gekauft wurde wurde es 10 Minuten später in den Kühlschrank getan. Jedoch ist das Fleisch jetzt leicht grau außen zumindest innen ist das Fleisch Kirsch rot.

...zur Frage

Fleisch Haltbarkeit ist das normal dass es schnell verdirbt?

Hallo,

Ich habe in einem Supermarkt Fleisch gekauft, welches viel zu schnell nicht mehr wirklich genießbar ist. Daher meine Frage ob das normal ist.

Beispiel:

Tag 0 Fleisch gekauft 14:00 Tag 0 20:00 50% vom Fleisch aus dem Kühlschrank genommen, kleingeschnitten, auf Teller liegen lassen (Tierfutter) (liegen lassen weil nicht immer sofort alles verzehrt wird, große Portion) Tag 1 08:00 Wenn Teller nicht aufgegessen wurde bleibt was übrig. Oft ist das dann einfach hart weil Wasser verloren und wird deswegen nicht verzehrt also neue Portion. Hier ist allerdings schon das Problem. Nicht immer ist es perfekt. Entweder etwas ist von Portion 1 von Tag 0 übrig und es riecht ekelig und hat grünlich stinkenden Film (definitiv schlecht... nach so kurzer zeit?!? Das ist nur manchmal ich denke dass dort sehr schlechte Fleischqualität verkauft wird?). Oder Portion 1 von Tag 0 wurde komplett aufgegessen also kommt um 08:00 (morgens natürlich) an Tag 1 die neue Portion. Manchmal möchte das Tier das gar nicht erst essen (oder isst nur wenig) weil es scheinbar nicht mehr gut genug schmeckt.

Also entweder ist das Tier ein Gourmet und muss alles "fangfrisch" haben oder aber die Qualität ist nicht gut, da das Fleisch viel zu schlecht ungenießbar wird. Da ich allerdings oft genug den Fall hatte (oft wenn ich woanders gekauft habe) dass es auch am zweigen Tag gut aussieht (das Fleisch noch schon hellrot statt sehr dunkelrot, riecht gut) gehe ich davon aus, dass es nicht normal ist dass Fleisch so schnell (sogar im Kühlschrank!) ungenießbar wird...

Das Fleisch wird nicht gekocht oder so allerdings bin ich der Meinung dass ich luftdicht abgepacktes Fleisch ohne Probleme 48h bei 2 Grad gekühlt halten sollte...

Glaubt ihr auch, dass dieses Fleisch einfach sehr schlechte Qualität hat und deswegen so schnell unbrauchbar ist? (Schlechte Qualität durch z.B. zu lange Lagerung beim Händler, dadurch eigentlich nicht mehr gut, dann wird das Fleisch selbst "verschönert" mit Gasen, damit es wieder schön und rot und verkaufbar aussieht was durchaus eine gängige praktik ist und deswegen bei mir nicht mehr so lange hält.)

(Es geht nicht um abgepacktes Fleisch sondern von der Theke)

(Ich habe schon bessere Qualitäten gesehen vom Metzger oder Metro etc.. Dort halten Steaks weitaus länger (man kann sogar im Kühlschrank dry-agen ohne dass es so dermaßen schlecht und ungenießbar wird). Vielleicht hat jemand erfahrungen mit sehr schlechter Fleischqualität gegen Gute oder es gibt Bauern die zu ihren eigenen Fleischprodukten auskunft geben können wie lange das bei denen hält. Nicht jeder friert ein und nicht jeder hat alle 24h schlachtfrisches Fleisch.)

...zur Frage

Steak verdorben oder nicht?

Hallo,

wir haben uns gestern ein relativ teures Steak beim Metzger gekauft. (Also frisch - nicht eingepackt).

Wir wollten das Fleisch Reverse-Garen. Wir haben es also zunächst bei ca. 60 Grad in den Backofen gelegt.

Nun ist uns aufgefallen dass das Fleisch angefangen hat Fischig zu stinken.

Drückt man mit dem Finger auf das Fleisch, bleibt eine Delle im Fleich. (Aber wir wissen nicht ob wir diesen Test vor dem Backofen machen müssen hätten)

Ansonsten hat das Fleisch eine dunkelrote Farbe und verliert keine Flüssigkeit.

Denkt ihr es ist verdorben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?